Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Beitragvon Just_Flo » Samstag 26. November 2016, 08:46

Wie oben geschrieben. Hat sich jemand von euch das Journal der Kniffe schon mal angeschaut? Wie findet ihr es? (Nein, die Antwort, "Mit der Suchfunktion" ist keine akzeptable Antwort.)
Falls es für die Nutzung einer meiner Ideen durch Ulisses notwendig wäre, dass ich Rechte an der Idee oder an von mir gepostetem Text abgebe, dann seien diese Rechte hiermit unentgeltlich an die Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH abgegeben.
Just_Flo
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 4. September 2013, 12:19

Re: Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Beitragvon BTL » Montag 28. November 2016, 02:34

Hatte mir die alte Version der 1000 Kniffe mal angesehen und fand sie zu großen Teilen imba, so dass nichts davon seinen Weg hin unsere Runden gefundene hat.
Zugegebenermaßen habe ich mir die aktuelle Version nicht näher angeschaut. Doch finde ich, dass Fanwork eher den Hintergrund ausarbeiten sollte. Wenn dabei Regelerweiterten abfallen, die das Ambiente einfangen ist das eine Sache, aber das Kniffebuch ist ja eine reine Regelerweiterung. Daher für mich total uninteressant.
BTL
 
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 17. September 2016, 09:08

Re: Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Beitragvon cpfcpf » Donnerstag 8. Dezember 2016, 13:50

Hatte mir die Preview, also die ersten paar Seiten angesehen.
Also erstmal finde ich es total super, dass sich jemand hinsetzt und sowas veröffentlicht.
Die Preview selbst hat mich dann allerdings nicht sonderlich begeistert, da mir die Kniffe allesamt nicht sonderlich zusagten und die Forulierungen für meine Begriffe auch recht schwammig daher kamen. Habe es also nicht gekauft und führe weiterhin einfach selbst ausgedachte Kniffe, die perfekt in die Gruppe passen und sehr speziell auf uns abgestimmt sind ein.

Beispiel:
Doppelter Salvatore
Talent: Spruchzauberei Rang: 5 Überanstrengung: 1
Der Adept kann diesen Talentkniff nur in Kombination mit dem Zauber Geisterhand einsetzen und ermöglicht diesem, einen Gegner ein zweites Mal zu treffen. Der Adept ist nun in der Lage, zwei zusätzliche Erfolge bei der Spruchzaubereiprobe gegen einen Gegner auszugeben, um nach dem ersten Wirkungswurf noch einen zweiten Wirkungswurf für den Zauber Geisterhand auszuführen. Der doppelte Salvatore kann mit keinem Talent kombiniert werden, das zusätzliche Angriffe erlaubt, wie etwa Zweiter Angriff.


Wer den Film "Im Namen der Rose" gesehen hat, kommt vielleicht darauf, warum der Talentkniff so heißt :P
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Re: Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Beitragvon Master of Desaster » Montag 30. Januar 2017, 18:04

Mal eine Frage zu den Kniffen:
Wie setzt man diese ein?

Hat man das entsprechende Talent und sagt dann an, ich werde davon folgende Kniff einsetzen?
Oder muss dies gelernt werden?
Radio TAWB meldet sich mit den glorreichen Worten ab:
Wie spät haben wir es? Moment!
Ich muss meine Handsonnenuhr ans Feuer halten. :ugeek:
Master of Desaster
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 13:09

Re: Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Beitragvon cpfcpf » Montag 30. Januar 2017, 23:45

Da Talentkniffe üblicherweise mit zusätzlichen Überanstrengungsschäden verbunden sind, muss man die in der Regel auch gezielt einsetzen, bzw. die entsprechenden Erfolge bei einer Probe als 'Währung' erwürfeln und diese dann ausgeben, so wie beispielsweise bei den Kreaturenfähigkeiten auch. Das kommt aber immer ein wenig auf den einzelnen Kniff an und ergibt sich üblicherweise aus dem Kontext. Früher gab es beispielsweise immer einen Kniff, der den Überanstrengungsschaden von der Astralsicht entfernte. Den muss man logischerweise auch nicht ansagen. Wir haben bei uns am Tisch einen Talentkniff für Fernkämpfer, ne dem man sich den Angriffswurf um einen selbst gewählten Malus erschweren kann (maximal bis zum Rang im Waffentalent), dafür aber dann die Schadensprobe um den gleichen Wert erhöhen darf. Das muss man naturgemäß dann auch vor dem Wurf ansagen.
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Re: Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Beitragvon Vestrial » Dienstag 31. Januar 2017, 22:24

Hallo,

Kniffe müssen immer gelernt und mit Legendenpunkten gekauft werden.
Da ein Kniff immer zu einem Talent gehört, entfällt das Steigern für einen Kniff.
Es ist eine einmalige Aktion. Kniffe sind erst ab einem bestimmten Rang, den das betreffende Talent haben muss, erlernbar.

Kniffe sollte man bei der Anwendugn ansagen, auch wenn sich die Anwendung manchmal aus der Situation von selbst erklärt.

Kniffe sind relativ selten und sollten nur von grossen Lehrmeistern und unter Erfüllung einer Queste oder anderen schwierigen Aufgaben gelehrt werden.
Und auch diese Lehrmeister beherschen nicht alle Kniffe die es zu den Talenten einer Disziplin gibt, sondern nur einige wenige. So das es schon eine Aufgabe für sich ist den Lehrmeister zu finden, der Kniffe beherrscht den man sich wünscht und ihn dann auch zu überzeugen, sein Wissen zu teilen.

Kniffe wurden in der ersten Edition im Buch "Arkane Geheimnisse" beschrieben und waren teilweise sehr unausgewogen und können die Spiel-Balance stören.

Die Kniffe für die 4.Edition sowie deren offizielle Regeln, werden im Kompendium beschrieben sein, das hoffentlich dieses Jahr erscheinen wird.
Vestrial
 
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 20:11

Re: Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Beitragvon Belenus » Sonntag 26. Februar 2017, 12:20

cpfcpf hat geschrieben:• Früher gab es beispielsweise immer einen Kniff, der den Überanstrengungsschaden von der Astralsicht entfernte. Den muss man logischerweise auch nicht ansagen.
• Wir haben bei uns am Tisch einen Talentkniff für Fernkämpfer, ne dem man sich den Angriffswurf um einen selbst gewählten Malus erschweren kann (maximal bis zum Rang im Waffentalent), dafür aber dann die Schadensprobe um den gleichen Wert erhöhen darf. Das muss man naturgemäß dann auch vor dem Wurf ansagen.

• Dafür gibt es ja jetzt den Zauber Astralsinn ;) Habe mir das Journal selber nicht geholt, da ich hier erst mal auf offizielle Kniffe warten möchte. Sollte mir dann was fehlen, würde ich ggf. immer noch über das Journal nachdenken oder wir würden einfach unsere eigenen Kniffe entwerfen.
• Diesen Talentkniff finde ich tatsächlich sehr übermächtig, vorallem in Verbindung mit Blattschuss. Wenn zuvor dann auch noch Magische Markierung und Kampfsinn erfolgreich waren, bedeutet dies einen unglaublichen Schadensschub, erst Recht wenn man bedenkt, dass man sonst einen Erfolgsgrad, also 5 Punkte drüber für 2 Punkte mehr Schaden benötigt.
Benutzeravatar
Belenus
 
Beiträge: 104
Registriert: Montag 15. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Schalksmühle

Re: Was haltet ihr vom Journal der Kniffe

Beitragvon cpfcpf » Dienstag 28. Februar 2017, 14:30

Den Zauber Astralsinn hat aber auch nur eine der vier Disziplinen.

Der Talentkniff ist schon nicht schlecht, da gebe ich dir recht, allerdings verursacht der ja auch Überanstrengungsschaden und ist durch den Talentrang begrenzt. Und aschwer zu bekommen. :P
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38


Zurück zu Earthdawn



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast