Gamemaster Tool

Gamemaster Tool

Beitragvon cpfcpf » Mittwoch 24. Mai 2017, 13:00

Hallo werte Mitspielleiter!

Ich habe das letzte Jahr damit verbracht eine Earthdawn Spielrunde zu leiten und habe über die gesamte Dauer ein Windows Programm entwickelt, dass einem alle Arbeiten mit und mit abnehmen soll.
Das Tool habe ich anfangs entwickelt, um mir als Spielleiter meiner Earthdawn Runde das viele gewürfel, beziehungsweise genauer: das viele Wechseln der Würfel zu erleichtern. Wenn ein Gegner erst eine Initiative mit Stufe X, dann einen Angriff mit Y, dann einen Schaden mit Z, einen weiteren Angriff mit A und einen weiteren Schaden mit B würfelt, dann ist das in Earthdawn nichts Ungewöhnliches, man hat aber in einer Kampfrunde für das Monster schon fünfmal unterschiedliche Würfel zusammenstellen müssen. Also habe ich mich hingesetzt und mir ein kleines Windows Programm geschrieben, bei dem man eine Stufe stochastisch korrekt für Earthdawn auswürfeln konnte und die Stufe in einer Dropdown-Box einstellen konnte. Das war schon mal sehr hilfreich. Und so kam mit und mit eins zum anderen und viele neue Ideen und Funktionen kamen hinzu und mittlerweile brauche ich zum Leiten meiner Earthdawn-Runde eigentlich gar nichts anderes mehr als meinen Laptop und mein Tool. Die eigentliche Idee, Stufen auswürfeln zu können ist immer noch vorhanden, aber das eigentliche Herzstück der Software ist danach das sogenannte ‚Schlachtfeld‘ geworden. Hier kann man alle möglichen Monster per Knopfdruck einfügen und hat alle Fähigkeiten übersichtlich aufgelistet und für alle Fähigkeiten sogar einen eigenen Knopf, den man nur noch drücken muss. Man kann Schaden hinzufügen, Buffs und Debuffs (Beispiel Mystische Rüstung für 3 Kampfrunden senken) hinzufügen, die Initiative auswürfeln lassen und, und und… Man hat eine ausführliche Übersicht über alle möglichen Informationen, die ein Spielleiter auf die Schnelle braucht, man kann komplette NPC’s aller Facetten per Knopfdruck erstellen und sogar ins Schlachtfeld übertragen, man kann Beutestücke oder sogar ganze Drachenhorte generieren, man hat immer ein schnelles Rätsel für einen Dungeon zur Hand, man kann komplette Reiserouten mit Zufallsereignissen während des Spiels erstellen , Musik im Hintergrund laufen lassen und komplette Dungeons generieren.

Das Tool dient also dem Spielleiter, während er seine Runde leitet und nimmt ihm alle Arbeiten ab, so dass er sich voll und ganz auf die Spieler konzentrieren kann.

Wer Lust hat, das Tool zu testen der schickt mir bitte einfach eine persönliche Nachricht, alles weitere klrären wir dann dort.
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

folgende User möchten sich bei cpfcpf bedanken:
Ogolar

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon cpfcpf » Freitag 26. Mai 2017, 13:47

Hier mal ein paar Screenshots, damit man sich das besser vorstellen kann. Hier das sog. Schlachtfeld in Aktion. Man kann alle für ED4 veröffentlichten Monster und noch ein paar mehr aus einer (mit mehreren Kriterien durchsuchbaren) Liste heraussuchen und so darstellen:
2017-05-26 14_38_20-Earthdawn GMTool.jpg
2017-05-26 14_38_20-Earthdawn GMTool.jpg (223.02 KiB) 425-mal betrachtet

Dann kann man Schaden, Heilung, temporäre Effekte wie Verspotten und alles was es halt so gibt direkt am Monster notieren und alles was Würfelwürfe betrifft wird automatisch eingerechnet.
Hinterlegt man einem Gegner beispielsweise wie hier Verspotten mit Wert 3 für 6 Runden, dann werden automatisch von allen Würfelwürfen die entsprechenden 3 vom Ergebnis abgezogen.
Würde man einem Gegner den Aggressiven Angriff hinterlegen, dann kommen automatisch bei Angriffs- und schandensproben die 3 Punkte Bonus drauf, bei allen anderen Proben werden sie abgezogen und jeder angriff fügt sogar automatisch einen Schaden zu. Man muss sich also im Kampf um nichts mehr kümmern!
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon cpfcpf » Freitag 26. Mai 2017, 13:50

Hier habe ich mal einen NPC erstellt, ein Kreis 4 Elementarist:
NPC1.jpg
NPC1.jpg (148.47 KiB) 424-mal betrachtet


Man sieht, das Tool gibt dem Charakter auch gleich ein paar interessante Facetten mit auf den Weg, um ihn besser darstellen zu könnnen.
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon cpfcpf » Freitag 26. Mai 2017, 13:52

Den kann man natürlich auch 1:1 direkt in das Schlachtfeld pappen, das sähe in dem Fall dann so aus:
NPC2.jpg
NPC2.jpg (42.89 KiB) 424-mal betrachtet


Die einzelnen Sterne symbolisieren dabei die Zauber, fährt man mit der Maus darüber, bekommt man die komplette Zauberbeschreibung.
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon cpfcpf » Freitag 26. Mai 2017, 13:53

Du brauchst schnell einen Schatz, bei dem ein einzigartiger Fadengegenstand dabei sein soll Auch kein Problem:
2017-05-26 14_39_31-Earthdawn GMTool.jpg
2017-05-26 14_39_31-Earthdawn GMTool.jpg (75.83 KiB) 424-mal betrachtet

(Anmerkung: Spiegel ist ein magischer Buckler)
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon cpfcpf » Freitag 26. Mai 2017, 13:54

Oder wie wäre es mit einem flotten 6 Raum Dungeon?
Klick und fertig:
2017-05-26 14_40_55-Earthdawn GMTool.jpg
2017-05-26 14_40_55-Earthdawn GMTool.jpg (100.48 KiB) 424-mal betrachtet
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon Vestrial » Sonntag 28. Mai 2017, 16:35

WOW - Das Ding ist echt der Hammer, wenn es jetzt noch Sound Effekte und Hintergrund-Lieder verwalten könnte . . . :roll:

Ist da auch ein Würfelgenerator mit Stufentabelle, explodierenden Würfel und Karmabenutzung eingebaut?
Ich würfel zwar lieber selbst, aber wenn man z.B. eine Räubertruppe mit einem Chef, einem Vize (z.B. Schütze) und 10 Gaunern hat, dann
könnte man für die 10 Gauner gerne das Tool würfeln lassen

Eine Wahnsinns-Arbeit und bis dato das Beste und vor allem das Ausführlichste was ich bis dahin überhaupt in ED gesehen habe!!!

Da will ich doch mal gleich nachhaken und dich fragen wollen, ob du nicht Lust hättest einen Charakter-Generator zu bauen, der auf Knopfdruck seine Daten in
ein schönes PDF importiert ;)

Die Daten dafür hast du ja bereits für dein SL Tool und auch in deinen Excel Sheet abgetippt, den du in diesem Forum gepostet hast.
Ich benutzte das Sheet sehr gerne und oft zum Charakterbauen (für Cons), fände aber eine Benutzeroberfläche irgendwie praktischer.

Auch für das Excel Sheet vielen Dank und "als weiter so".

(Hoffentlich kommst du beim vielen Tüfteln auch noch zum Spielen)

Viele Grüsse
Vestrial
 
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 10. Juni 2015, 20:11

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon cpfcpf » Montag 29. Mai 2017, 12:43

einen Tab für Musik gibt es natürlich auch, damit man im Hintergrund Musik abspielen lassen kann. Der Musikplayer analysiert sogar die im Verzeichnis vorhandenen Ordner und stellt dann für jeden Ordner eine Auswaghlmöglichkeit dar. Ich gebe den Ordnern dann namen nach Thema (Kampf, Mysteriös, Taverne, etc) und brauche dann je nach Szene in der gespielt wird nur den entsrechenden Eintrag zu wählen.
Würfeltabelle ist selbstverständlich eins zu eins von Earthdawn hinterlegt, Würfel können explodieren und wenn ein Monster Karma hat, kann man das entweder separat 'nachwürfeln', oder man hält beim Klick auf ein Talent, Fähigkeit oder sonstwas die STRG Taste gedrückt und das Karma wird automatisch in den Wurf integriert.
Der Wurf wird dabei im Protokoll auch genau engezeigt, also welche Art Würfel benutzt wurde und was das Ergebnis dieses Würfels war.
Alles schon da!

Zum Charaktergenerator: Das ist eine der Ideen, die ich demnächst umsetzen werden, allerdings ist das nicht so einfach wie es auf den ersten Blick erscheint. Eine Klasse für alle möglichen Charakterfunktionen habe ich zwar schon, aber das ganze dann auch noch Bedienbar zu machen und vor allen Dingen dann hinterher auf ein PDF schön sortiert zu feuern, das habe ich bisher noch nie gemacht und wird wieder etwas Arbeit erfordern. In der oder einer der nächsten Versionen kann man also auch mit dieser Funktion rechnen.
Weiter Punkte auf der Liste:
- Komplette Bearbeitungsmöglichkeit (und Erfassung) von Monstern per Assistent
- Kampagnendokument (Das soll dann dem Dungeontool ähnlich sein und dazu dienen das Abenteuer/bzw. die Kampagne die man gerade spielt, in einer Flowchart verwalten zu können. Das ist schöner als die bekannten Fließtext-Abenteuer. Aber nur interessant für Spielleiter, die ihre Abenteuer selbst schreiben, so wie ich).
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon atersanguis » Donnerstag 1. Juni 2017, 10:28

Das ist ein wirklich cooles Tool, Respekt für die Leistung. Wenn ich das richtig sehe, ist das in C# .NET programmiert?
Ich selbst bin gerade dabei für mich und meine Gruppe ein Tool zu schreiben, dass uns einiges an Arbeit abnimmt. Allerdings benutze ich Java und MySQL, damit ich das als WebService zugänglich machen kann. Als Grundidee wollte ich eine Charakterverwaltung implementieren, damit ich und meine Spieler jederzeit Zugriff auf die Charakterbögen haben. (Ich behalte nach den Sitzungen alle Unterlagen bei mir, damit die Spieler nicht vergessen können, die mitzubringen). Das Tool soll, wenn es fertig ist, mehrere Spielleiter und Abenteuer unterstützt. Funktionen sollen die Charaktererschaffung und Pflege sein, der Kreisaufstieg und für mich (Spielleiter) die Verwaltung der einzelnen Sessions, des Loots und der Legendenpunkte übernehmen. Bietet die Möglichkeit ein Tagebuch zu führen. NPCs zu erstellen. Soll später noch einen Kalender bekommen, um Terminabsprachen zu vereinfachen (Wir sind 9 Leute). Ich sitze da allerdings erst seit ein paar Wochen dran, deswegen kann ich noch nicht wirklich mit Screenshots dienen, weil ich momentan noch mit den ganzen Backend-Geschichten beschäftigt bin. Die Grundlegenden Sachen wie Rassen, Disziplinen, Talente, Fertigkeiten, Zauber, Ausrüstung habe ich schon in der Datenbank. Die meisten Tabellen habe ich auch in Formeln umgewandelt, also Attribut-Wert zu Stufe, Traglast, Verteidigung, Rüstung, Todes-, Bewusstlosigkeitsschwelle usw. Aber diese blöde Stufe -> Würfeltabelle macht mir Probleme. Darf ich Fragen wie du das implementiert hast? Oder bist du generell an einer Zusammenarbeit interessiert? Ich bin zwar nicht ganz so fit in C#, aber du vielleicht in Java? Oder man kann sich einfach gegenseitig mit Ideen oder Tipps helfen.
atersanguis
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 09:49

Re: Gamemaster Tool

Beitragvon cpfcpf » Donnerstag 1. Juni 2017, 11:15

Ja, genau, das ist in der Visual Studio IDE in C# programmiert und da benutze ich natürlich auch das .Net.
Java ist jetzt nicht unbedingt mein Steckenpferd, da habe ich am Rande nur beruflich mit zu tun. Ich mag halt die großartige IDE von Microsoft sehr gerne und finde die für privaten Kram super schnell und einfach zu benutzen. MySQL finde ich ziemlich zerbastelt. Da mein Tool eine Einzelplatzinstallation ist und keine Webfunktionalität vorsieht reicht hier eine einfach MS Access Datenbank im Hintergrund, die alles mögliche an Tabellen verwaltet.
Einen Charaktergenerator und eine entsprechende Verwaltung werde ich demnächst jedenfalls auch noch in das Tool implementieren. Die Logik ist ja schon größenteils da, weil die NPC Generation ja im Endeffekt die gleichen Schritte durchläuft.

Das Stufensystem zu implementieren ist halt ein bisschen 'Schimpansenarbeit', da kann man mit Logik und Rekursion nicht viel gewinnen. Im Endeffekt ist das eine Funktion, die per switch 50 cases unterscheidet und dann (Mehr als Stufe 50 gibt's ja nicht im Regelbuch) und dann am Beispiel der Stufe 15 wie folgt vorgeht:
case 15:
Würfel1 = W(12);
Würfel2 = W(6);
Würfel3 = W(6);
if (Historie) Ausgabe = "W12(" + Würfel1.ToString() + ") + W6(" + Würfel2.ToString() + ") + W6(" + Würfel3.ToString();
break;
Das 'W' ist dann eine weitere Function, die einfach die Seitenzahl des Würfels übergeben bekommt (und als zweiten optionalen Parameter noch, ob die Würfel explodieren können, standardmässig true) und dann einen entsprechenden Würfelwurf simuliert.
Ich nehme jetzt einfach mal an, dass du dir das aus C# in Java umdenken kannst und verstehst, wie der Code gemeint ist.

Bezüglich Zusammenarbeit: Immer gerne, allerdings sehe ich da wenig Potential, eine Winforms Standalone Installation mit Java und MySQL unter einen Hut zu bringen. Hast du denn da schon konkrete Ideen?
cpfcpf
 
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 28. Juli 2015, 12:38

Nächste

Zurück zu Earthdawn



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron