Ein paar Regelfragen 4. ED

Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon foolx » Dienstag 23. Februar 2016, 14:10

Hi,

wir beginnen gerade eine neue Gruppe, entsprechend habe ich mir zusätzlich zu meinem Hauptbuch (2nd Edition DE) das PDF für die Spielerhandbuch 4. gekauft.
Im Gegensatz zur 2. Edition gibt es jetzt ja Talentoptionen und die normalen Talente.
Ich habe ein paar Fragen:

8 Ränge + 1 Option oder 8 Ränge für die Fähigkeiten 1. Kreis und eine der Optionen?
Im Regelbuch ist es nicht ganz klar, für mich klingt es so als sollte ich mit meinen 8 Rängen nur die Disziplinstalente des 1. Kreises bedenken. Wenn ich davon eine nicht nutze kann ich sie mir später via Steigern von 0 auf 1 dennoch holen!
ZUSÄTZLICH dazu darf ich mir EINE Talentoption aussuchen. Bekommt diese automatisch Rang 1 oder muss ich ihr einen der 8 Startränge zuweisen?

Was passiert mit den anderen Talentoptionen? Darf man diese für die nötigen Legendenpunkte jederzeit von 0 auf 1 bringen und somit durch Meditation erlernen oder benötigt man einen Lehrer oder sind sie einfach nicht verfügbar?
Was ist mit den Talentoptionen Geselle? Wann darf man diese nutzen? Sie stehen zwischen 4. und 5. Kreis, entsprechend gehe ich davon aus, erst ab dem 5. Kreis? (Die Novizen Optionen stehen ÜBER dem 1. Kreis, daher die Annahme)

Vielseitigkeit:
Wenn man Vielseitigkeit einsetzen möchte, muss man ihm einen Rang zuweisen um sich ein Talent zu suchen.
Diesem Talent muss man dann auch einen Rang zuweisen. Dies heißt für mich: Wenn ich Vielseitigkeit nutzen möchte kostet es mich insgesamt 2 meiner Ränge für ein fremdes Talent?

Leider geht aus dem Spielerhandbuch auch nicht hervor, wie hoch der Maximal Rang sein darf.
Ich habe Vielseitigkeit auf Rang 3. Darf ich jetzt 3 Talente haben oder insgesamt 3 Talentränge in fremden Talenten?
Auch fehlt mir der Hinweis: Welche Talente darf ich mir überhaupt aussuchen? Es wird zwar gesagt "keine Talente aus höheren Kreisen als seinem höchsten", aber wie sind hier die Talentoptionen eingeordnet? Verständlich wenn sie normalerweise nach dem Lehrer gehen, aber wie ist es beim Start?
foolx
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 14:00

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon Belenus » Dienstag 23. Februar 2016, 17:19

Hi,

gehen wir mal der Reihe nach:

8 Ränge insgesamt, also auch für die Talentoption.

Du darfst eine Talentoption pro Kreis lernen, Von Kreis 1-4 jeweils ein Novizentalent, von Kreis 5-8 jeweils ein Gesellen(oder Novizen)-talent.
Diese kannst du dir genauso wie die Disziplintalente vom Lehrmeister vorher zeigen lassen und sie dann später von 0 auf 1 steigern, allerdings musst du dich entsprechend schon vorher festlegen, welches Talent das ist.
Mit genügen Zeit könntest du dir natürlich alle zeigen lassen, aber ob das was bringt, ich weiß ja nicht :lol:

Jep, Vielseitigkeit ist ein kostenintensives Talent. Du musst sowohl die Vielseitigkeit steigern, als auch dann das Talent (welches dann auch noch zu höheren Kosten erlernt/gesteigert wird, als wenn man es über die Disziplin lernt)

Mit Vielseitigkeit auf 3 kannst du 3 zusätzliche Talente lernen. Diese wiederum kannst du anschließend so hoch steigern, wie du willst.

Du kannst dir zu Beginn aussuchen, was dir der Spielleiter erlaubt ;)
Wenn du erklären kannst, warum ein Krieger so nett war, dir seinen Lufttanz beizubringen, warum nicht ^^
Benutzeravatar
Belenus
 
Beiträge: 101
Registriert: Montag 15. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Schalksmühle

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon foolx » Mittwoch 24. Februar 2016, 14:59

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Wir haben uns jedoch entschieden das man je Kreis 2 Optionen nehmen darf. Die im Forum oft genannte Variante "freie Optionen" erschien uns zu stark, 1 Option je Kreis jedoch zu schwach. So kann man auf Kreis 4 bis zu 8 der Optionen haben und damit fast alle und später entsprechend mehr.
foolx
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 14:00

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon Belenus » Mittwoch 24. Februar 2016, 16:15

Hm, die Diskussion bzgl "mehr Talentoptionen pro Kreis" gab es irgendwo schon einmal, ich persönlich halte nicht sehr viel davon, weil es die individuelle Gestaltung der Disziplin beeinflusst, so habe ich zum Beispiel für mich entschieden, dass mein Schütze aus dem Wald kommt und noch nicht viel mit der Stadt /anderen Namensgebern am Hut hatte, entsprechend sind Pflichttalente zB Wildnisüberleben, Navigation, etc. Beeindrucken und Erster Eindruck dann aber eben absolut fehlplaziert ^^
Aber gut, dass muss jede Gruppe für sich entscheiden, hat ja auch seine Nachteile mehr Talente zu steigern.
Benutzeravatar
Belenus
 
Beiträge: 101
Registriert: Montag 15. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Schalksmühle

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon foolx » Donnerstag 25. Februar 2016, 12:42

Aber ist es nicht gerade dann wichtig mehr Optionen zu haben? Wenn du 2-3 deiner Disziplin-Talente nicht nutzen kannst und zum Ausgleich nur eine einzelne Option nutzen kannst, hast du effektiv ja nen schmaleren Char damit.

Wo wir eh bei Fragen sind:

Als Mensch kann man via Rang in Vielseitigkeit beliebige Talente anderer Disziplinen mehr oder weniger gut erlernen und dann bis auf Stufe 15 steigern.
Viele der Talente sind aber auch als Fertigkeiten verfügbar. Diese darf man nur bis Rang 10 steigern ... gibt es da sonst noch Unterschiede zwischen Vielseitigkeit und Talenten als Fertigkeiten?
Vielseitigkeit sollte man sich dann ja speziell nur für Talente aufheben die man eben nicht als Fertigkeiten nutzen kann oder zwingend über Rang 10 haben möchte.

Und dazu passend noch die Frage: Wo genau darf man jetzt Karma einsetzen?
NUR bei eigenen Disziplinstalenten / Talent-Optionen / Halbmagie / Fertigkeiten?
foolx
 
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 23. Februar 2016, 14:00

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon Belenus » Donnerstag 25. Februar 2016, 16:42

Hi,

manche Talente sind etwas stärker als ihr Fertigkeitenequivalent.
So z.B. "Weitsprung". Bei dem Talent springst du deinen Würfelwurf Schritte weit, bei der Fertigkeit nur Fuß.

Ansonsten darfst du Karma nur bei Disziplinstalenten / Talent-Optionen / Halbmagie / Spezielle Disziplinsfähigkeiten, wie z.B. der Schütze Karma auf Wahrnehmungsproben nehmen darf, die auf Sicht beruhen.
Fertigkeiten wiederum gestatten nicht den Nutzen von Karma, genausowenig Vielseitigkeitstalente oder Rassenfähigkeiten, wie die Astralsicht des Windlings.
Benutzeravatar
Belenus
 
Beiträge: 101
Registriert: Montag 15. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Schalksmühle

folgende User möchten sich bei Belenus bedanken:
foolx

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon Radiax » Mittwoch 20. Juli 2016, 14:23

Moin habe da auch mal eine kleine Frage.

Wie ist das mit dem Steigern der Talente im Zusammenhang der Kreise des Adepten.
Wenn ich einen Troll krieger auf Kreis 3 habe und ich sein Talent Nahkampfwaffen auf 6 gesteigert habe ist das überhaupt möglich soweit das zu steigern oder ist das eine mit dem anderen in irgent einweise gekoppelt.
Alleine durch ges und das Talent hat dieser besagte Troll mit einem Schwert einen Angeriff von Stufe 15 was ihn im Nahkampf extrem effektiv macht.

Freu mich über Antworten
Aus, kleines Licht!
Leben ist nur ein wandelnd Schattenbild,
Ein armer Komödiant, der spreizt und knirscht
Sein Stündchen auf der Bühn und dann nicht mehr
Vernommen wird ein Märchen ists, erzählt
Von einem Narren, voller Klang und Wut,
Das nichts bedeutet
Benutzeravatar
Radiax
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. April 2013, 21:44

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon saryakan » Donnerstag 21. Juli 2016, 01:06

Nein, die Talentränge sind nicht begrenzt.
Theoretisch kannst du selbst als Erstkreisler Talente auf Rang 15 haben.
saryakan
 
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 13. März 2016, 14:10

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon Belenus » Samstag 23. Juli 2016, 20:44

Lässt einen aber dann eben langsamer in höhere Kreise aufsteigen, wodurch einem stärkere Talente / Zauber verwehrt bleiben, hat also alles seine Vor- und Nachteile ;)
Benutzeravatar
Belenus
 
Beiträge: 101
Registriert: Montag 15. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Schalksmühle

Re: Ein paar Regelfragen 4. ED

Beitragvon Ma'tetz » Sonntag 7. August 2016, 19:45

Hallo,
ich habe ein paar Fragen zum Spielleiterhandbuch.

Bei der Harpyie steht folgendes:

Falls die Krallen der Harpyie Schaden bei einen Ziel verursachen, muss es den Auswirkungen einer schwächenden
Krankheit (s. Krankheit, S. 121) widerstehen. Die Krankheit hat Stufe 10 [Verzögerung: 2
Stunden, Intervall: 4/1 Tag, Wirkungsdauer: 2 Wochen].

Soweit so gut. Aber auf S. 121 stehen nur konkrete Krankheiten, die alle andere Werte haben. Dem Verweis auf analog zu behandelnde Gift findet man den schwächenden Effekt.

1. Ist also der Eintrag zu schwächenden Giften auf Seite 112 gemeint?
2. Bedeutet der Intervall dass innerhalb der ersten vier Tage vier Giftwiderstandsproben abgelegt werden müssen, die beim Scheitern aller Proben zu einem Malus von -8 führen (worst case)?
3. Gelten dann die Regeln zur Erholung von Giften von Seite 113.
4. Gelten die Mali auf Aktionsproben durch Schwächung auch für die Regenarationsprobe. Oder nicht, so wie bei Wundmodifikatoren. Machte es einen Unterschied, ob man eine einfache Regenerationsprobe ablegt oder Feuerblut nutzt?

5. Anderes Thema, warum kann man die Niederschlagsschwelle nicht auf dem Charakterbogen eintragen?

Schonmal vielen Dank
Ma'tetz
 
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2015, 08:05

Nächste

Zurück zu Earthdawn



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast