Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Regelfragen kommen hier rein.

Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Jost Prem » Donnerstag 14. Juli 2016, 16:39

Nachdem mir aufgefallen ist wie viel Schaden man eigentlich mit einer einzigen Lanzenattacke verursachen kann, würde mich interessieren was denn im DSA5-Kampfsystem sonst noch solch extremen Schaden anrichten kann.

Soweit fallen mir folgende Manöver/Zauber/Kombos ein:
  • Frontalangriff (= Lanzenangriff kombiniert mit Niederreiten) verursacht gegen Fußkämpfer insgesamt 4W6+17 TP, und bei misslungener Körperbeherrschungsprobe erhält der Gegner 'Liegend' (wegen Kriegslanze aus Rüstkammer).
  • Ignisphaero QS6 macht 2W6+18 TP und kann mehrere Gegner treffen. Z.B. macht der Zauber bei drei Gegnern die jeweils <1 Schritt voneinander entfernt sind insgesamt saftige 6W6+54 TP! Entflammbare Ziele fangen bei 1-3 auf 1W6 Feuer.
  • Axxeleratus (GSx2) + Sturmangriff (zu Fuß) + Wuchtschlag III mit Barbarenstreitaxt (2H) und KK18: 2W6+25 TP
Hinzu kommen bei allen Beispielen noch Schmerzstufen sowie Wundeffekte (bei Frontalangriff sogar bis zu zwei Wundeffekte!).


Fällt euch sonst was ein das hier zumindest annähernd mithalten kann?
Jost Prem
 
Beiträge: 302
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 12:31

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Epikur » Donnerstag 14. Juli 2016, 16:48

Motoricus mit erhöhter Reichweite und Fernzaubern: Den Gegner auf 24 Schritt aufsteigen lassen und dann Zauber abbrechen = 24 W6 SP, geringfügig modifiziert durch Untergrund und Körperbeherrschung des Opfers
Epikur
 
Beiträge: 41
Registriert: Montag 29. Februar 2016, 15:02

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Lhysthrobal » Donnerstag 14. Juli 2016, 16:49

Hallo,

zu Punkt 2: Du musst die Leute dichter zusammenstellen. Dann macht es mehr schaden :-) ;-)
zu Punkt 3: Gib ihm noch Flink sowie ein Spezialmanöver (gibt es da nicht Hammerschlag mit nem zusätzlich W6 oder so ähnlich?)

Könnte man auch über folgendes nachdenken:?
- Beidhändigem Kampf mit ner W+5-Waffe + Wuchtschlag III = 2W6+22. Verbesser die nochmal nach AK-Regeln mit TP+1 und man kommt auf 2W6+24.
- Geht es auch per Klingensturm und Einhändigem Kampf mit W+5 + Wuchtschlag III (geht das?) = 2W+22, verbessert auf 2W6+24
- Oder noch besser: Das ganze mit nem Flammenschwert: 2W6+26?

Schöne Grüße


L
Lhysthrobal
 
Beiträge: 1106
Registriert: Donnerstag 10. September 2015, 07:08

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Lhysthrobal » Donnerstag 14. Juli 2016, 16:56

Hallo,

Epikur hat geschrieben:Motoricus mit erhöhter Reichweite und Fernzaubern: Den Gegner auf 24 Schritt aufsteigen lassen und dann Zauber abbrechen = 24 W6 SP, geringfügig modifiziert durch Untergrund und Körperbeherrschung des Opfers


Mit Reichweitenmodifikation maximal auf 16 Schritt erweiterbar. Aber sonst sehr schön.

Schöne Grüße


L
Lhysthrobal
 
Beiträge: 1106
Registriert: Donnerstag 10. September 2015, 07:08

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon tomi » Donnerstag 14. Juli 2016, 18:05

Lhysthrobal hat geschrieben:Hallo,

Epikur hat geschrieben:Motoricus mit erhöhter Reichweite und Fernzaubern: Den Gegner auf 24 Schritt aufsteigen lassen und dann Zauber abbrechen = 24 W6 SP, geringfügig modifiziert durch Untergrund und Körperbeherrschung des Opfers


Mit Reichweitenmodifikation maximal auf 16 Schritt erweiterbar. Aber sonst sehr schön.

Schöne Grüße


L


Daher Fernzaubern.
Das Opfer müsste dazu aber auf irgendeinem Gegenstand stehen und nicht runterhüpfen. Wirkt ja nur auf Objekte.
tomi
 
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 9. Juli 2016, 07:56

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Jost Prem » Donnerstag 14. Juli 2016, 18:32

Epikur hat geschrieben:Motoricus mit erhöhter Reichweite und Fernzaubern: Den Gegner auf 24 Schritt aufsteigen lassen und dann Zauber abbrechen = 24 W6 SP, geringfügig modifiziert durch Untergrund und Körperbeherrschung des Opfers

Haha, ok das toppt alles. Das sind 24-144 SP! Immerhin dauert das ganze 5 Aktionen (2 Aktionen Zauberdauer + 3 Aktionen für 24 Schritt in die Höhe heben)

Lhysthrobal hat geschrieben:zu Punkt 2: Du musst die Leute dichter zusammenstellen. Dann macht es mehr schaden :-) ;-)

Leider nicht. Alles in unter 1 Schritt Radius bekommt den Maximalschaden. ;) Danach veringert sich der Schaden pro Schritt um 3, in einem bis zu 5 Schritt Radius. Aber das ist schon eine große Fläche, da kann man gegen eine kleine zusammengekauerte Armee haufenweise Schaden verursachen.

zu Punkt 3: Gib ihm noch Flink sowie ein Spezialmanöver (gibt es da nicht Hammerschlag mit nem zusätzlich W6 oder so ähnlich?)

Sturmangriff ist ja schon ein Spezialmanöver, also geht Hammerschlag hier nicht. Aber Flink ist nice!

Könnte man auch über folgendes nachdenken:?
- Beidhändigem Kampf mit ner W+5-Waffe + Wuchtschlag III = 2W6+22. Verbesser die nochmal nach AK-Regeln mit TP+1 und man kommt auf 2W6+24.
- Geht es auch per Klingensturm und Einhändigem Kampf mit W+5 + Wuchtschlag III (geht das?) = 2W+22, verbessert auf 2W6+24
- Oder noch besser: Das ganze mit nem Flammenschwert: 2W6+26?

Das klappt alles! Der Magier mit dem Flammenschwert müsste halt KK 18 haben, aber so einen Draufgänger gibt es in Aventurien bestimmt.

Es überrascht mich gerade, dass auch anderene Kampf-Kombinationen so viel Schaden verursachen können. Das zeugt von durchdachtem Gamedesign. Klingensturm ist mMn einfach genial umgesetzt, als Gegenstück zum Beidhändigen Kampf.

tomi hat geschrieben:Daher Fernzaubern.
Das Opfer müsste dazu aber auf irgendeinem Gegenstand stehen und nicht runterhüpfen. Wirkt ja nur auf Objekte.

Ja stimmt, mit Fernzaubern kann man mit Motoricus Dinge auf bis zu 24 Schritt anheben.

In DSA4 ging Motoricus meines Wissens auch auf Kleidung. Das muss aber unbedingt offiziell geklärt werden - hoffentlich spätestens im Magieband - weil die Frage, ob das mit Kleidung geht, logischerweise immer wieder auftaucht.
Jost Prem
 
Beiträge: 302
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 12:31

folgende User möchten sich bei Jost Prem bedanken:
Suratarius

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Psiren » Donnerstag 14. Juli 2016, 19:54

Wenn man bedenkt das man auf einer Burgmauer/Baum/sonstiger Höhenunterschied ohne große horizontale Entfernung die maximale Höhe des Motoricus noch erweitert wird das noch lustiger, im besten Falle sogar doppelt so hoch.
Psiren
 
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2015, 21:29

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Famburasch » Donnerstag 14. Juli 2016, 23:18

Also ich bin der Meinung, mit einem Motoricus kann man keine Lebewesen bewegen - auch nicht indirekt. Im GRW steht: "Befinden sich andere Objekte auf dem zu bewegenden Gegenstand, zählt deren Gewicht mit hinzu." Andere Objekte sind für mein Verständnis keine Lebewesen sondern unbelebte Materie, in der Regel Möbel, Wekzeuge, Gefäße usw. Wohl könnte man aber ein Fass ins Rollen bringen, welches eine Person von den Beinen hebt und diese dann an einem schweren Sturz verstirbt.
Famburasch
 
Beiträge: 234
Registriert: Samstag 9. April 2016, 08:17

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Jost Prem » Donnerstag 14. Juli 2016, 23:54

Famburasch hat geschrieben:Also ich bin der Meinung, mit einem Motoricus kann man keine Lebewesen bewegen - auch nicht indirekt. Im GRW steht: "Befinden sich andere Objekte auf dem zu bewegenden Gegenstand, zählt deren Gewicht mit hinzu." Andere Objekte sind für mein Verständnis keine Lebewesen sondern unbelebte Materie, in der Regel Möbel, Wekzeuge, Gefäße usw. Wohl könnte man aber ein Fass ins Rollen bringen, welches eine Person von den Beinen hebt und diese dann an einem schweren Sturz verstirbt.

Ja, denk auch dass sie den Spruch abgeschwächt haben. Vielleicht kommt da ne Zauber-Variante, aber dem Text nach würd ich auch eher sagen, dass es nicht geht. Dazu gab es eh schonmal nen Thread, wo wir leider zu keinem Schluss gekommen sind. Bis zum Magiebuch wird es in unserer Gruppe wohl nicht erlaubt sein.
Jost Prem
 
Beiträge: 302
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 12:31

Re: Minmaxing: Die größten Schadensverursacher in DSA5

Beitragvon Psiren » Freitag 15. Juli 2016, 01:38

Also an einem gut gearbeitetem Gambeson kann man jemanden hochheben, wenn es noch gut geschnürt ist hat er auch keine Chance rauszukommen.

Gut ein Gambeson hat nicht jeder an, Gürtel sind hingegen recht verbreitet und Ledergürtel könnten das Gewicht eventuell tragen ohne kaputt zu gehen. Oder?
Gürtel öffnen dürfte auch eher kompliziert sein wenn das Gewicht des Opfers drinne hängt.
Also Motoricus bei Gürtel/Rüstung sollte funktionieren.
Da fällt mir ein, wie lang konnte man den Magierstab mit dem Stabzauber werden lassen?
Stab als Seil um den Gegner schlingen lassen und dann den Motoricus auf das Ende des Stabs wirken.
Psiren
 
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2015, 21:29

folgende User möchten sich bei Psiren bedanken:
twincast

Nächste

Zurück zu Regeln (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast