Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Fragen zu einzelnen Produkten von DSA können hier geklärt werden.

Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Illadrion » Freitag 21. August 2015, 02:04

Gibt es schon Informationen, für wann genau in 2016 der Magieband angesetzt ist? Q1, Q2, ...?

Außerdem würde ich gerne wissen, ob er dann wie im 4er-Regelwerk "Abstufungen" vom Vorteil Zauberer ermöglicht (also so etwas wie Halb-, Viertelzauberer und auch Magiedilletanten, was bspw. Vor allem für Alchimisten interessant wäre).

Danke im Voraus für jede Information! :-)

Ein kleiner Wunsch noch von mir: Der gildenmagier könnte in meinen Augen noch ein paar bessere Zauber etc. Bekommen, da er meiner Meinung nach derzeit nicht mit Hexen (Vertrautentiere und Flüche + Flugsalbe) oder Elfen (sehr nützliche Zauber mit doppelter Wirkungsdauer) mithalten kann. Ein Ausbau der Stabzauber würde dabei natürlich auch sehr helfen und eine noch stärkere Abgrenzung der Traditionen ermöglichen.
Illadrion
 
Beiträge: 58
Registriert: Freitag 21. August 2015, 01:50

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Alex Spohr » Freitag 21. August 2015, 11:14

Illadrion hat geschrieben:Gibt es schon Informationen, für wann genau in 2016 der Magieband angesetzt ist? Q1, Q2, ...?

Außerdem würde ich gerne wissen, ob er dann wie im 4er-Regelwerk "Abstufungen" vom Vorteil Zauberer ermöglicht (also so etwas wie Halb-, Viertelzauberer und auch Magiedilletanten, was bspw. Vor allem für Alchimisten interessant wäre).

Danke im Voraus für jede Information! :-)

Ein kleiner Wunsch noch von mir: Der gildenmagier könnte in meinen Augen noch ein paar bessere Zauber etc. Bekommen, da er meiner Meinung nach derzeit nicht mit Hexen (Vertrautentiere und Flüche + Flugsalbe) oder Elfen (sehr nützliche Zauber mit doppelter Wirkungsdauer) mithalten kann. Ein Ausbau der Stabzauber würde dabei natürlich auch sehr helfen und eine noch stärkere Abgrenzung der Traditionen ermöglichen.


Nähere Angaben als 2016 können wir leider noch nicht machen.

Es wird auf jeden Fall mehr zu den magiedilettanischen Traditionen geben und auch zu anderen Traditionen.
Benutzeravatar
Alex Spohr
Redaktion
 
Beiträge: 2565
Registriert: Dienstag 24. Juli 2012, 12:33
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Mythos » Samstag 22. August 2015, 13:14

Wird dort der Lowanger Magier wieder seine alten Hauszauber bekommen?

Die Akademie der Verformungen zu Lowangen ist zufälligerweise meine Lieblingsakademie (seit dem Akademienband überholte sie alle anderen, die Beschreibung hat mich auf Anhieb überzeugt) und ich plane schon lange einen Lowanger Verwandlungsmagier (schon lange vor dem Akademienband). Bald ist es endlich so weit. Doch nun entdecke ich, dass die Akademie gar nicht mehr den Adlerschwinge und den Attributo lehrt. Gerade der Adlerschwinge ist mir als typischer Zauber der Lowanger Akademie aber ungemein wichtig. Fehlt der Zauber nur aus Regelgründen? Wird also dieser Zauber ergänzt, sobald die Regeln dazu da sind?

Überhaupt, in der Beschreibung steht ja richtigerweise, dass auch Heilmagie gelehrt wird. Unter den Sprüchen ist aber kein Heilzauber. Dafür ein Einflusszauber.
Benutzeravatar
Mythos
 
Beiträge: 610
Registriert: Samstag 8. September 2012, 09:32
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Morgel » Samstag 22. August 2015, 13:39

Das Basisregewerk eignet sich aus meiner Sicht für Neueinsteiger zum Start. Für langjährige DSA Runden ist es aus meiner Sicht nicht als Grundlage für einen Systemumstieg geeignet. Mal zum Schnuppern ja, aber mehr auch nicht. Wer seit vielen Jahren mit den umfassenden Regeln und der Integration des Hintergrundes Aventurien spielt findet im BRW zu viele offene Baustellen. Vom BRW kannst Du nichts erwarten außer Basisregeln. Die sind eben extrem verkürzt.
________________________________________________________________________________________________________________________________________
"Ich bin nicht interessiert."
Benutzeravatar
Morgel
 
Beiträge: 483
Registriert: Samstag 20. April 2013, 16:07
Wohnort: Gratenfels

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Illadrion » Samstag 22. August 2015, 14:03

Danke Alex für die Informationen, dann heißt es jetzt wohl geduldig abwarten. :-)

@Mythos: Ich denke, die Änderung erfolgte auf Grund der begrenzten Zauber im GRW.
Da das GRW aber durcj den Magieband nicht ersetzt werden soll, sondern erweitert, würde ich vermuten, dass es für diesen bei den Zaubern bleibt.
Nichtsdestotrotz gibt es ja explizit die Regel, dass man Talente weglassen und stattdessen andere hinzufügen darf bei den Professionen, da diese natürlich nicht jede Variante etc. Abdecken kann. Auch bei den Zaubern ergibt das durchaus Sinn, da die Akademie zwar eine bestimmte Richtung vorgibt (bspw. Keine Schwarzmagie), aber natürlich nicht jeder angehende Magier die gleichen Zauber lernt.

@Morgel: Das Basisregelwerk ist in DSA 5 ein Grundregelwerk und soll nicht durch Erweiterungen obsolet werden.
Es hängt ganz von der Spielrunde ab, ob ein Umstieg zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll ist.

Wer unbedingt alte Charaktere konvertieren möchte oder auf umfangreiche Sonderfertigkeiten, ZauberSprüche etc. Zugreifen möchte, wird wahrscheinlich zum jetzigen Zeitpunkt nicht glücklich sein.
Gruppen, die aber bei den Regeln eh eine Light Version gespielt haben, können trotz des Umfangsverlustes wahrscheinlich viel Spaß mit DSA 5 haben.
Illadrion
 
Beiträge: 58
Registriert: Freitag 21. August 2015, 01:50

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Mythos » Samstag 22. August 2015, 15:47

Wir werden erst umsteigen und konvertieren, wenn die Regeln vollständig sind. Das heißt aber nicht, dass ich mich nicht schon jetzt damit beschäftige.

Aber der Adlerschwinge muss typisch für die Akademie bleiben und damit Bestandteil des Professionspakets, sonst ist es eine Hintergrundänderung.

Mir fällt gerade auf, dass der Wasseratem, der auch rausgenommen wurde, im GRW bereits dabei ist. Jetzt als Elfenzauber. Das heißt dann wohl, dass man tatsächlich einfach den Hintergrund geändert hat. Also das geht gar nicht. Man kann doch nicht den Akademien die typischen Zauber wegnehmen. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie viele Akademien noch betroffen sein werden. Und das Visibili und Wasseratem jetzt elfisch sind, passt mir auch nicht.
Benutzeravatar
Mythos
 
Beiträge: 610
Registriert: Samstag 8. September 2012, 09:32
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

folgende User möchten sich bei Mythos bedanken:
AlAnkhra, S-T-Patrol

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon TeichDragon » Samstag 22. August 2015, 17:55

Mythos hat geschrieben:Aber der Adlerschwinge muss typisch für die Akademie bleiben und damit Bestandteil des Professionspakets, sonst ist es eine Hintergrundänderung.

Mir fällt gerade auf, dass der Wasseratem, der auch rausgenommen wurde, im GRW bereits dabei ist. Jetzt als Elfenzauber. Das heißt dann wohl, dass man tatsächlich einfach den Hintergrund geändert hat. Also das geht gar nicht. Man kann doch nicht den Akademien die typischen Zauber wegnehmen. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie viele Akademien noch betroffen sein werden. Und das Visibili und Wasseratem jetzt elfisch sind, passt mir auch nicht.


Nur mal aus Neugier: Wieviele Editionswechsel welcher Systeme hast Du bisher mitgemacht?
Benutzeravatar
TeichDragon
Beilunker Reiter & Moderator
 
Beiträge: 3316
Registriert: Dienstag 24. Juli 2012, 10:05

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Sandorian » Samstag 22. August 2015, 18:25

Fakt ist nunmal, dass bei DSA Regeln und Hintergrund sehr eng verzahnt sind. In DSA4.1 hat das in einem Detailreichtum betrieben, der wohl seinesgleichen sucht. - Mit DSA5 hat man genau den gegenteiligen Weg gewählt: Einfache, einheitliche und leicht zu überschauende (und damit auch leicht zu erlernende) Regeln die dennoch ein, wie ich es nennen möchte, gesundes Maß an Komplexität bieten ohne sich dabei in einer Klein-Klein-Regelung zu verlieren. - Ich hoffe dieses Grundkonzept bleibt auch mit Erscheinen der Erweiterungsbände erhalten. Sicher ich habe viele der kleinen Gimmicks gemocht die in manchen DSA4.1-Zaubern enthalten waren, aber allein den Überblick über zwei bis drei Dutzend Zauber zu behalten, die sich alle recht ähnlich waren und sich oft nur in kleinsten Details unterschieden haben... Ne das brauche ich nicht nochmal. - Auch, wenn ich einige Details vermissen werde, so ist mir ein schnelles und weniger kompliziertes System deutlich lieber.
Die angesprochenen Änderungen wurden aus Designgründen eingeführt. Jetzt hat man den Effekt, dass diese rein regelseitigen Designentscheidungen stellenweise mit dem Hintergrund kollidieren. Das ist natürlich dann sehr bedauerlich, wenn eigene Charakterkonzepte jetzt "out of the book" nicht mehr funktionieren. - Allerdings heißt es extra, dass die genannten Pakete nur Vorschläge sind, die man sogar gänzlich ignorieren kann, wenn man das möchte. - Wenn also der Lowanger Magier den Adlerschwinge in seinen Kanon benötigt, dann ist das nach GRW kein Problem. Er kann ihn sogar in seiner eigenen Tradition besitzen, wenn er das möchte. Der Visibili muss derzeit in einer Fremdrepräsentation geführt werden, aber ich denke da wird mit den Erweiterungsbänden noch etwas kommen. - In DSA4.1 wären das Austauschen eines Zaubers aus einer Profession nicht unmöglich aber deutlich aufwendiger gewesen. Da bevorzuge ich doch ein System das mir schnell und einfach persönliche Änderungen gestattet als ein System welches jedes kleinste Detail abbildet, aber dafür vollkommen unflexibel ist. ;)
Zuletzt geändert von Sandorian am Samstag 22. August 2015, 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Rechnest du noch oder spielst du schon?
Sandorian
 
Beiträge: 307
Registriert: Samstag 8. September 2012, 23:36

folgende User möchten sich bei Sandorian bedanken:
Astartus

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Simon » Samstag 22. August 2015, 20:29

TeichDragon hat geschrieben:...Nur mal aus Neugier: Wieviele Editionswechsel welcher Systeme hast Du bisher mitgemacht?


Selbstverständlich ändern sich mit jeder neuen Edition einige Regeln. Dennoch verstehe ich die Kritik; einen neuen Stabzauber zu erfinden oder selbst das flexible Verkürzen der Zauberdauer zu erlauben, ist ein deutlich geringerer Eingriff, als sämtliche Akademien, welche mindestens bereits sei DSA3 in dieser Form bestanden, radikal zu beschneiden sowie alles zu einem Einheitsbrei verkommen zu lassen.


Sandorian hat geschrieben:...In DSA4.1 wären das Austauschen eines Zaubers aus einer Profession nicht unmöglich aber deutlich aufwendiger gewesen. Da bevorzuge ich doch ein System das mir schnell und einfach persönliche Änderungen gestattet als ein System welches jedes kleinste Detail abbildet, aber dafür vollkommen unflexibel ist...


Der Austausch war nicht mit größerem Aufwand möglich, weil das System detaillierter war, sondern weil zum einen mehrere Professionen falsch berechnet wurden, d.h. die angegebenen GP-Kosten nicht stimmten, und vor allem die GP-Kosten gerundet wurden, z.B. gar nicht klar war, ob eine Profession 20 GP kostete, weil sie mit 19,5 GP oder mit 20,4 GP berechnet worden war. Hätte dort an gegebener Stelle z.B. "20 GP (19,8)" gestanden und nicht nur "20 GP" wäre der Aufwand nicht größer als im jetzigen System gewesen.
Benutzeravatar
Simon
 
Beiträge: 2692
Registriert: Samstag 8. September 2012, 09:23

folgende User möchten sich bei Simon bedanken:
AlAnkhra

Re: Magieband Veröffentlichung und Inhalt

Beitragvon Sandorian » Samstag 22. August 2015, 20:59

Ich habe mehrfach eigene Professionspakete erstellt und habe einige Professionen nachgerechnet und ich muss sagen: Das kam mir doch deutlich aufwendiger vor, als einen Charakter in DSA5 zu erstellen. ;)
Rechnest du noch oder spielst du schon?
Sandorian
 
Beiträge: 307
Registriert: Samstag 8. September 2012, 23:36

Nächste

Zurück zu Produkte (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste