Band Aventurische Magie

Fragen zu einzelnen Produkten von DSA können hier geklärt werden.

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Tengwean » Mittwoch 21. Dezember 2016, 23:51

Tekk hat geschrieben:Eventuell bin ich etwas "blind" .. beim Thema Verwandlungsmagie.

Aber weder konnte ich bisher nachlesen, was die Erschwernis bei 'Aufrechterhaltenden Zaubern' exakt sein soll, noch, was eigentlich eine Qualitätsstufe bei einem solchen Zauber bringen soll =/


Ich weiß nicht, was du mit den QS bei so einem Zauber meinst, aber bei der Erschwernis denke ich, dass du dich auf die Erschwernis von 1 beziehst, die man auf alle anderen Zauberproben bekommt, wenn man gerade schon einen Zauber aufrecht erhält.

Gruß
T
Nicht alles,was Gold ist,funkelt,
Nicht jeder,der wandert,verlorn,
Das Alte wird nicht verdunkelt;
Noch Wurzeln der Tiefe erfrorn.
Aus Asche wird Feuer geschlagen,
Aus Schatten geht Licht hervor;
Heil wird geborsten Schwert;
Und König,der die Krone verlor
Tengwean
 
Beiträge: 389
Registriert: Freitag 11. November 2016, 03:05

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Zehnseiter » Mittwoch 21. Dezember 2016, 23:56

NexusRTI hat geschrieben:Und wurde sogar auf "Aktion" gesetzt:
http://www.ulisses-ebooks.de/product/20 ... rc=hottest


9,99 Euro ? Starker Preis. Man könnte meinen es ist Weihnachten.... :lol:
Zehnseiter
 
Beiträge: 119
Registriert: Donnerstag 1. Dezember 2016, 18:36

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Deirakos » Donnerstag 22. Dezember 2016, 08:43

Tekk hat geschrieben:Eventuell bin ich etwas "blind" .. beim Thema Verwandlungsmagie.

Aber weder konnte ich bisher nachlesen, was die Erschwernis bei 'Aufrechterhaltenden Zaubern' exakt sein soll, noch, was eigentlich eine Qualitätsstufe bei einem solchen Zauber bringen soll =/


Soweit ich das sehen kann hat QS keinen Einfluss auf das Ergebnis eines Verwandlungszaubers(hab mir nur Adlerschwinge kurz exemplarisch angeschaut) und QS werden wohl nur zur Antimagie herangezogen.
Deirakos
 
Beiträge: 742
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 16:53

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Yash » Donnerstag 22. Dezember 2016, 16:53

Gibt es irgendwo bis jetzt eine Erratasammlung zu dem Band 1 der Aventurischen Magie an dem man sich beteiligen kann?
Yash
 
Beiträge: 155
Registriert: Dienstag 3. September 2013, 18:19

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Mythos » Donnerstag 22. Dezember 2016, 17:53

Was soll die Melodie der Stärkung sein? Steht bei der Ceoladir-Profession. Offenbar hat sie es nicht ins Buch geschafft oder wurde umbenannt.


Mit der Wirkungsweise von Mitverwandlung habe ich mich arrangiert, nachdem der Schock überwunden war, aber dafür knabbere ich an der noch sehr geringen Anzahl an (Selbst-)Verwandlungszaubern für Gildenmagier. Ich hoffe, da kommt noch einiges dazu. Verwandlungs-Rituale wären auch witzig.
Benutzeravatar
Mythos
 
Beiträge: 624
Registriert: Samstag 8. September 2012, 09:32
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Deirakos » Donnerstag 22. Dezember 2016, 17:57

Mythos hat geschrieben:Was soll die Melodie der Stärkung sein? Steht bei der Ceoladir-Profession. Offenbar hat sie es nicht ins Buch geschafft oder wurde umbenannt.


Mit der Wirkungsweise von Mitverwandlung habe ich mich arrangiert, nachdem der Schock überwunden war, aber dafür knabbere ich an der noch sehr geringen Anzahl an (Selbst-)Verwandlungszaubern für Gildenmagier. Ich hoffe, da kommt noch einiges dazu. Verwandlungs-Rituale wären auch witzig.

könnte Melodie der Ermutigung sein und sie haben den Namen kurzfristig geändert
Deirakos
 
Beiträge: 742
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 16:53

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon GTStar » Donnerstag 22. Dezember 2016, 18:09

Yash hat geschrieben:Gibt es irgendwo bis jetzt eine Erratasammlung zu dem Band 1 der Aventurischen Magie an dem man sich beteiligen kann?

Es wäre sinnvoll den im Wiki zu eröffnen.
GTStar
 
Beiträge: 1099
Registriert: Donnerstag 12. September 2013, 21:55

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Albinosheep » Donnerstag 22. Dezember 2016, 18:25

Wer aufhört besser sein zu wollen, hört auf gut zu sein!
Bin übrigens für jedes Dankeschön dankbar! :-D
Benutzeravatar
Albinosheep
 
Beiträge: 1626
Registriert: Dienstag 11. September 2012, 11:21

folgende User möchten sich bei Albinosheep bedanken:
GTStar

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Tiro » Donnerstag 22. Dezember 2016, 19:55

Nachdem es auch für die PDF-Käufer gestern was gab, habe ich mal darin gestöbert und mich über ein paar Sachen gewundert und geärgert. Die Aufteilung die vorgenommen wird ist nicht nach meniem Geschmack, ist aber so. Dass keine Schelme dabei sind, ist evtl gut, aber ich wäre auch neugierig auf die in DSA5 gewesen. Auch magisch begabte Alchemisten hätte ich gerne wieder gesehen und müsste jetzt wohl als Magiedilletanten(intuitiver Zauberer ODER Meistertalentierter) bzw aus einer der anderen Traditionen erstellen(leider dann wohl die teuren Gildenmagier, weil ich die dnan wohl am passendsten finde).

Die Magiedellitanten-Intuitive Zauberer finde ich auf der einen Seite gut, dass die nicht hinterhergeworfen werden, da Gesten-/Formellos zaubern auch etwas Wert ist. Ich vergleiche das in der Berechnung eher mit einer eingeschränkten Hexe ("Keine Flugsalbe" und "Kein Vertrauter" sind 50 AP in Nachteilen und die Tradition wird auf 115 AP zurückgestuft): gerade einmal 15 AP mehr als ein Magiedilletant...
Gedanklich überlege ich, ob ein Nachteil für 1/4-Zauberer und/oder 1/2-Zauberer Sinn macht("Kein Vollzauberer"), da ja der Vorteil Zauberer nicht ganz so wertvoll ist - aber dafür müsste ich mir das in Ruhe durchlesen und ansehen und wäre dann eher eine Hausregel (oder man schaut bei denen nciht so genau was die bei manchen Nachteilen sich holen um da was gut zumachen). Evtl ist aber auch das Potential des Schutzgeistes als Sonderfertigkeit das Besondere und muss mit bedacht werden.

Geärgert habe ich mich, als ich versucht habe, gedanklich mir klar zu machen, warum ein Scharlatan bei seiner Steckenverzauberung die mit AP (=Abenteuerpunkten) bezahlen muss und wie das funktionieren soll. Bis ich dann endlich kapiert habe, dass hier Platz einfach gespart wurde und wohl ASP heissen sollte... :oops: :evil:
Darafhin habe ich einfach mal meine Fragen und gefundene(vermutete?) Fehler, die mir beim Stöbern aufgefallen sind gleich zu notieren:

1) S. 26 Zauberspeicher des Adepten
Der Zauberer kann einen Zauberspruch wirken, der maximal 8 AsP kosten darf...
Frage:
Wird der gespeicherte Zauber verbraucht? Ist bei dem Ritual notwendig einen Zauber zu definieren oder kann der dnan beliebig ausgetauscht werden? Muss der nach einmaligen Gebrauch neu gespeichert werden oder kann man den dann beliebig oft mit den entsprechenden Kosten dann wirken?
Vergleiche dazu auch die Beschreibung von Illusionsspeicher (S. 36) bei der Zauberkugel des Scharlatans: Hierbei sind keine Beschränkungen der AsP enthalten, dafür aber auch die Modifikationen erlaubt (die genau durch diese fehlende Beschränkung möglich sind?). Beim Wirken aus der Kugel heraus sind keine Angaben zu den Eigenschaftswerten angegeben und es werden wohl die des Scharaltans verwendet. Nicht die 14/14/14 zu nehmen kann ein Vorteil oder Nachteil sein, je nachdem welche Werte man selber besitzt. Da Merkmalskenntnis Voraussetzung ist, ist anzunehmen, dass man sich sehr früh spezialisiert hat oder nicht ganz unerfahren ist, zumindest die Leiteigenschaft muss 15 betragen und oft enthalten bei den Zauberproben.

2) Volumenerweiterung des Zauberstabes (S. 26)
AsP-Kosten: 1 permanenter AsP pro Stufe
AP-Wert: 5 Abenteuerpunkte pro Stufe
Volumenerweiterung des Bannschwerts I-V (S. 30)
Volumenerweiterung der Zauberkugel (S. 37)
Volumenerweiterung des Zauberinstruments (S. 52)
Volumenerweiterung der Zauberkleidung (S. 65)
AsP-Kosten: 1 permanenter AsP
AP-Wert: 5 Abenteuerpunkte
Frage:
Was genau ist mit den AsP-Kosten und dem AP-Wert mit "pro Stufe" gemeint? Entweder "Jede Stufe Kostet 1 pAsP und 5 AP" oder eher ansteigend wie bei anderen auf sich aufbauende Stufe, also zum Beispiel "Stufe 3 kostet 3 pAsP und 15 AP"?
Wie ist das "pro Stufe" bei den entsprechenden "Machtvollen" Artefaktzaubern zu deuten? Sonst wurde bei ansteigenden Kosten pro Stufe die Werte getrennt durch "/" agegeben. Durch die unterschiedlche Beschriftung bin ich mir unsicher, was nun gewollt ist vom Regelwerk.

3) S. 39 Steckenverzauberung
Der Steckenzauber funktioniert regeltechnisch wie das gildenmagische Gegenstück, und die Scharlatanin muss den entsprechenden Steckenzauber durch den Einsatz von AP aktivieren.
Fehler:
AP??? Ich vermute hier sollte ASP = Astralpunkte stehen!

4) Fassungsvermögen von Traditionsartefakten
S. 50 Zauberbarden: In ein Zauberinstrument passen 18 Volumenpunkte."
S. 63 Zaubertänzer: "In Zauberkleidung passen 15 Volumenpunkte."
Frage:
Diese beiden Zauberklassen sind sich so ähnlich, dass ich die gedanklich zusammen fasse (und auch mir platzsparender zusammen beschrieben gewünscht hätte...). Auch ohne die entsprechenden Artefakt-Fertigkeiten -vor allem der Volumenkosten- verglichen zu haben, wundert mich diese unterschiedliche Volumenangabe. Ist das so gewollt oder hat sich da ein Fehler eingeschlichen?

5) S. 105 Verständigungszauberer (erweiterte Magiesonderfertigkeit)
(...) eine um 1 Stufe höhere Reichweite. Die Wirkungsdauer ist zudem um 50 % verlängert. Bei Zaubern, die aufrechterhalten werden müssen, sind nur die Kosten für die Aktivierung des Zaubers um 50 % erhöht, nicht aber die AsP-Kosten pro Zeiteinheit. Die Intervalldauer dauert dafür doppelt so lange.
Fehler:
Im Vergleich zu anderen erweiterten Magiesonderfertigkeiten scheint hier was zu fehlen. Bei "Langanhaltende Illusion" (S. 103) und "Selbstverzauberer" (S. 104) hat man die Wahl, den Zauber 50% länger anhalten zu lassen für 50% höhere Kosten (und entsprechende Umsetzung für aufrechterhaltende Zauber).
Sind die Zauber automatisch (also keine Wahl) länger anhaltend ohne Zusatzkosten bzw nur die aufrechterhaltenden Zauber verteuert? Die erhöhte Reichweite ist wohl ein Bonus, der nicht den Zauber verteuert, also müsste es die erhöhte Dauer darin vorkommen, aber da vermisse ich die Verdopplung der "normalen" Zauber mit fixen Kosten.

6) Adlerschwinge (S. 115)
Fischflosse (S. 128)
Wolfstatze (S. 148)
- keine Verwendung der QS in den Zaubern
Frage:
Bei dem Verwandlungselixier hat die Stufe Auswirkung auf die Verwandlungszeit (hin und zurück) und die Dauer der Verwandlung. Während der Transformation leidet man unter einer Stufe Schmerz (was im Wiki nicht steht, aber ich doch zu den Regeln zähle, auch wenn es im Fluff-Text steht)
Gibt es keine Verwendung der QS bei diesen Tierverwandlungszaubern oder ist es vergessen worden? Soll es ähnlich der Sufen des Elixiers Auswirkungen haben?
Ist die Verwandlung mit der Zauberzeit abgeschlossen oder setzt die Verwandlung entsprechend nach dem wirken ein?
Erhält man eine Stufe Schmerz oder kann die umgehen mit Selbstbeherschung erleichtert um QS/2 (Um noch eine andere Variante ins Spiel zu bringen)? Ist statt Schmerz durch die unterschiedliche Wahrnehmung temporär noch Verwirrung als Zustand sinnvoll (ersatzweise zu den Schmerzen....)?

7) S. 118 Attributo (Fingerfertigkeit)
Schnellsteigerung (FW 12, 4 AP): Die Eigenschaft steigt bei QS 1-3 um 1, bei QS 4-6 um 2. Die SK steigt hingegen gar nicht, dafür dauert der Zauber nur 1 Aktion.
Fehler:
SK steigt nicht??? Das tut sie auch bei der Grundvariante nicht! Richtig ist wohl FK - knapp daneben - Cut&Paste lässt grüssen :(

8) S. 119 Attributo (Körperkraft)
Schnellsteigerung (FW 12, 4 AP): Die Eigenschaft steigt bei QS 1-3 um 1, bei QS 4-6 um 2. Die SK steigt hingegen gar nicht, dafür dauert der Zauber nur 1 Aktion.
Fehler:
SK steigt nicht??? Das tut sie auch bei der Grundvariante nicht! Richtig ist wohl ZK

9) S. 135Klarum Purum
Wirkung: Der Zauberspruch hebt die Wirkung eines Giftes auf. Die Giftstufe darf die QS nicht übersteigen, sonst wirkt der Zauber nicht und gilt als misslungen.
(...)
Ausnahme (FW 8, 2 AP): Der Zauberer kann entscheiden, dass Alkohol und andere Rauschmittel nicht neutralisiert werden. Er kann einzelne Substanzen benennen, die nicht herausgefiltert werden sollen.
Frage:
Ich hatte den Zauber so verstanden, dass man damit ein Gift neutralisieren kann - GENAU ein Gift(hatte ich gedacht)! Jeweils das mächtigste wirkende Gift im Zweifel das mit der längsten Restwirkzeit, dass man mit der erreichten QS neutralisieren kann oder so.
Durch die Zaubererweiterung bin ich verwirrt. Werden alle Vergiftungen bis zu der QS neutralisiert ODER Gifte mit einer Summe an Giftstufen bis maximal QS Oder ganz anders? Wie sieht die Priorität aus, wenn man keine Ausnahme als Zaubererweiterung gelernt hat? Oder ist die Erweiterung sinnlos bis auf den Fall, das einer nur ein wenig berauscht ist und die mit dem Zauber ihm nicht nehmen will (z.B. man fürchtet sich vor dem Zwerg, der sich teuer den Rausch angetrunken hat, aber will doch vorsichtshalber mal einen Klarum Purum auf den wirken...)? Beim "Abvenenum" (S. 114) kommt mir die Zaubererweiterung sinnvoll vor (auch wenn ich es lustig finde Wein/Bier in Wasser zu verwandeln).

10) S. 173 Liste Zaubersprüche nach Tradition
Frage(,aber vermutlich Fehler):
Welche Zauber/Ritual des Grundregelwerks (und evtl anderer Publikationen z.B. die Streitende Königreiche) erhalten als Verbreitung zusätzlich die Tradition "Scharlatane"? Vor allem bei dem Zauber "Oculus Illusionis" hätte ich das vermutet. Dieser fehlt beim Scharlatan, ist aber bei Gildenmagier aufgeführt. Duplicatus, Große Gier, Horriphobus, Penetrizzel, Somnigravis oder Visibili könnte ich mir auch vorstellen und vermute, dass einfach keine Zauber aufgelistet sind, denen dieser Eintrag fehlt - weil die Tradition in DSA5 vorher noch unbekannt war!
Nicht alle die ich genannt habe, müssen in der Tradition des Scharlatans auftauchen, genausowenig wie ich da eine vollständige Liste der "möglichen" erstellen wollte. Teilweise gibt es einen ähnlichen Zauber ("Ersatzzauber") wie bei "Horriphobus" die Alpgestalt, die ich als Mischung aus "Blitz dich Find" (ähnliche Art die Wirkung zu entfalten mit einer festen Zustandsstufe) und "Horriphobus" (Zustand Furcht) empfinde. Dass keiner von all dengenannten Zauber es auf die Liste der Scharlatane geschafft hat, ist verwunderlich.

So das war es erstmal. Ersmal viel zu lesen und auch nette Sachen zu entdecken. Ist nicht alles schlecht, aber der Post ist schon lang genug. :P
Zuletzt geändert von Tiro am Samstag 14. Januar 2017, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
Tiro
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 9. Januar 2016, 11:08

Re: Band Aventurische Magie

Beitragvon Fayne » Donnerstag 22. Dezember 2016, 20:42

1) Ja, das ist nicht wirklich eindeutig. So wie er früher funktioniert hat würde ich davon ausgehen, dass
- AsP beim Speichern gezahlt werden, nicht beim Freisetzen.
- Dementsprechend ist der Zauberspeicher nach dem Freisetzen leer und muss wieder neu gespeichert werden
- Da SpoMos nicht explizit nicht erlaubt sind, gehe ich davon aus, dass Zauber auch mit SpoMo gepsiechert werden können. Ist aber nicht eindeutig, da Zaubererweiterungen im Gegensatz zu SpoMos explizit erlaubt sind...

2) Pro Stufe gab es ja auch schon beispielsweise beim Vorteil Glück. Gemeint ist hier, dass jede Stufe den entsprechenden Betrag kostet, nicht Stufe * Betrag. Da bin ich mir recht sicher, auch wenn ich es erst auch anders verstanden habe.

5) Der ist wirklich sehr komisch. Der Satz "Allerdings kosten diese Zauber auch 50 % mehr AsP" fehlt recht sicher. Ich denke auch, dass man die Wahl hat, den Effekt nicht zu nutzen und dieser Satz ebenfalls vergessen wurde.

9) Schwierig. Die Zaubererweiterung kann auch einfach wieder nur vom Abvenenum kopiert worden sein (wir wissen ja offiziell, dass die Zauber in alphabetischer Reihenfolge beareitet worden sind). Ich hatte tatsächlich auch immer die Heilung von exakt einem Gift angenommen, wie oft ist man auch schon mit mehreren Giften gleichzeitig vergiftet.
Zur Giftstufe und Wirkung von Abvenenum hatte ich ja schon einen Thread eröffnet. Wein und Bier wird aber wohl eher nicht zu Wasser, sondern bleibt Wein oder Bier (acuh geschmacklich), nur dass der Alkohol eben keine Wirkung hat.

Aber ja. Es gibt wirklich sehr viele Stellen, die bei dem leisesten Nachfragen total uneindeutig sind.
Fayne
 
Beiträge: 535
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 18:32

VorherigeNächste

Zurück zu Produkte (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast