Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Fragen zu einzelnen Produkten von DSA können hier geklärt werden.

Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Teferi » Freitag 2. September 2016, 06:16

Hi! :) Ich schaue gerade das Aventurische Magie Panel von der Ratcon. Dazu drängt sich mir folgende frage auf:

Weshalb werden für die Zaubersänger neben den Thorwalern, Alberniern und Derwischen nicht auch ...
... ( für das Mittelreich ) die Nachkommen von Privatlehrern vom (untergegangenen) Ring der Meister vom Elbenliede und vom Tanze
... ( für Almada ) die Schüler Eslam von Wagenhalts aus der Caldaya
besprochen? Ist es sinnvoll, _neue_ Traditionen ( v.a. die Albernier ) zu ret-connen oder bei den Thorwalern die Skalden auszubauen ( Daumen hoch ),
aber solche Dinge die schon ( länger vorbereitet und bspw auch im AB erwähnt wurden bei den Zauberbarden aus der Caldaya ) etabliert sind NICHT weiterzuentwickeln?

LG! :)
Teferi
 
Beiträge: 61
Registriert: Montag 9. September 2013, 07:09

folgende User möchten sich bei Teferi bedanken:
TrollsTime

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon TrollsTime » Freitag 2. September 2016, 06:54

Im Horasreich gab es auch da auch einen Typen, der an "Konzertmusik für Magie" geforscht hatte.
Da gab es sogar ein kleines Abenteuer dazu UND ein Werk in der "aventurischen Bibliothek"
Vertreter der "7+1"-Töpfe-Theorie
Benutzeravatar
TrollsTime
 
Beiträge: 7211
Registriert: Freitag 22. November 2013, 09:27
Wohnort: Bielefeld

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Alex Spohr » Freitag 2. September 2016, 09:06

Teferi hat geschrieben:Hi! :) Ich schaue gerade das Aventurische Magie Panel von der Ratcon. Dazu drängt sich mir folgende frage auf:

Weshalb werden für die Zaubersänger neben den Thorwalern, Alberniern und Derwischen nicht auch ...
... ( für das Mittelreich ) die Nachkommen von Privatlehrern vom (untergegangenen) Ring der Meister vom Elbenliede und vom Tanze
... ( für Almada ) die Schüler Eslam von Wagenhalts aus der Caldaya
besprochen? Ist es sinnvoll, _neue_ Traditionen ( v.a. die Albernier ) zu ret-connen oder bei den Thorwalern die Skalden auszubauen ( Daumen hoch ),
aber solche Dinge die schon ( länger vorbereitet und bspw auch im AB erwähnt wurden bei den Zauberbarden aus der Caldaya ) etabliert sind NICHT weiterzuentwickeln?

LG! :)


Die albernischne Zauberbarden haben u.a. einen Hintergrund, der sich auf Eslam bezieht. Da sist schon bedacht worden.
Benutzeravatar
Alex Spohr
Redaktion
 
Beiträge: 2617
Registriert: Dienstag 24. Juli 2012, 12:33
Wohnort: Frankfurt am Main

folgende User möchten sich bei Alex Spohr bedanken:
AlAnkhra, Teferi

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Teferi » Samstag 3. September 2016, 01:00

Alex Spohr hat geschrieben:
Teferi hat geschrieben:Hi! :) Ich schaue gerade das Aventurische Magie Panel von der Ratcon. Dazu drängt sich mir folgende frage auf:

Weshalb werden für die Zaubersänger neben den Thorwalern, Alberniern und Derwischen nicht auch ...
... ( für das Mittelreich ) die Nachkommen von Privatlehrern vom (untergegangenen) Ring der Meister vom Elbenliede und vom Tanze
... ( für Almada ) die Schüler Eslam von Wagenhalts aus der Caldaya
besprochen? Ist es sinnvoll, _neue_ Traditionen ( v.a. die Albernier ) zu ret-connen oder bei den Thorwalern die Skalden auszubauen ( Daumen hoch ),
aber solche Dinge die schon ( länger vorbereitet und bspw auch im AB erwähnt wurden bei den Zauberbarden aus der Caldaya ) etabliert sind NICHT weiterzuentwickeln?

LG! :)


Die albernischne Zauberbarden haben u.a. einen Hintergrund, der sich auf Eslam bezieht. Da sist schon bedacht worden.


cool :)
Teferi
 
Beiträge: 61
Registriert: Montag 9. September 2013, 07:09

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Teferi » Sonntag 25. Dezember 2016, 14:21

also, obwohl es schon " gyldenländische " Zauberbarden gab ( Vermis Pandolfo oder wie er heißt, der Hexengeiger von Belhanka, und DER Zauberbarde Schlechthin, Eslam von Wagenhalt von der Schule der Meister vom Elbenliede und vom Tanze )...

Sind die ( entgegen Aussage hier im thread ) NICHT in Zauberei 1 drin.
Was Alex oben geschrieben hat stimmt auch nicht: Ich kann keinen Verweis auf Eslam finden im Hintergrund zu den Albernischen Zauberbarden.

So eine verschenkte Gelegenheit, bereits im Hintergrund vorhandene Dinge aufzugreifen und wiederaufleben zu lassen - um so Zauberbarden Hintergrundstimmig Organisch einzuführen - ;
und stattdessen Professionen hinzu zu ret-connen; das Empfinde ich als wenig Elegant.

Schade :(
Teferi
 
Beiträge: 61
Registriert: Montag 9. September 2013, 07:09

folgende User möchten sich bei Teferi bedanken:
AlAnkhra

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Tengwean » Sonntag 25. Dezember 2016, 16:39

Teferi hat geschrieben:also, obwohl es schon " gyldenländische " Zauberbarden gab ( Vermis Pandolfo oder wie er heißt, der Hexengeiger von Belhanka, und DER Zauberbarde Schlechthin, Eslam von Wagenhalt von der Schule der Meister vom Elbenliede und vom Tanze )...

Sind die ( entgegen Aussage hier im thread ) NICHT in Zauberei 1 drin.
Was Alex oben geschrieben hat stimmt auch nicht: Ich kann keinen Verweis auf Eslam finden im Hintergrund zu den Albernischen Zauberbarden.

So eine verschenkte Gelegenheit, bereits im Hintergrund vorhandene Dinge aufzugreifen und wiederaufleben zu lassen - um so Zauberbarden Hintergrundstimmig Organisch einzuführen - ;
und stattdessen Professionen hinzu zu ret-connen; das Empfinde ich als wenig Elegant.

Schade :(


Alex meinte ja auch, dass die Barden Hintergrundtechnisch irgendwie von Eslam kommen. Das heißt aber nicht, dass das nicht z.B. eher Meisterinfo ist, und dass der normale Aventurier halt das aufleben einer neuen, magischen Tradition erlebt.

Gruß
T
Nicht alles,was Gold ist,funkelt,
Nicht jeder,der wandert,verlorn,
Das Alte wird nicht verdunkelt;
Noch Wurzeln der Tiefe erfrorn.
Aus Asche wird Feuer geschlagen,
Aus Schatten geht Licht hervor;
Heil wird geborsten Schwert;
Und König,der die Krone verlor
Tengwean
 
Beiträge: 389
Registriert: Freitag 11. November 2016, 03:05

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Suratarius » Montag 26. Dezember 2016, 01:04

Sehe es genau so wie Tengwean. Außerdem heißt es auch nicht, dass es später nicht noch deutlich expliziter aufgegriffen wird.
Suratarius
 
Beiträge: 545
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 00:38

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Teferi » Montag 26. Dezember 2016, 09:50

weshalb steht davon denn null im Buch? :)
Sollte so ein Hintergrund nicht im zugehörigen Quellenbuch stehen?
Falls nein - wo denn dann?
Teferi
 
Beiträge: 61
Registriert: Montag 9. September 2013, 07:09

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Suratarius » Montag 26. Dezember 2016, 14:46

Teferi hat geschrieben:weshalb steht davon denn null im Buch? :)
Sollte so ein Hintergrund nicht im zugehörigen Quellenbuch stehen?
Falls nein - wo denn dann?


Naja sind wir ehrlich, für mich ist AM1 mehr ein Regel als ein Quellenbuch ;) Ist sicher auch gut so, wenn mehr Quellen ausführlicher Beleuchtet worden wären, wäre auf der anderen Seite vieles wieder heraus geflogen...
Suratarius
 
Beiträge: 545
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 00:38

Re: Zauberei ( 1 ) Zaubersänger

Beitragvon Deirakos » Montag 26. Dezember 2016, 14:52

Suratarius hat geschrieben:
Naja sind wir ehrlich, für mich ist AM1 mehr ein Regel als ein Quellenbuch ;) Ist sicher auch gut so, wenn mehr Quellen ausführlicher Beleuchtet worden wären, wäre auf der anderen Seite vieles wieder heraus geflogen...


oder man darf sich nicht auf 240~ seiten einschießen
Deirakos
 
Beiträge: 742
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 16:53

Nächste

Zurück zu Produkte (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast