Kopfgeld-Magier

Das Schwarze Auge für Einsteiger.

Kopfgeld-Magier

Beitragvon Willump » Donnerstag 7. September 2017, 16:12

Hallo Forum!

Ich bin vor gut 3 Monaten zum ersten Mal auf DSA in einem Video auf Youtube gestoßen und seitdem lässt mich der Flair des Spiels einfach nicht mehr los. Ich konnte auch einige meiner Freunde dazu begeistern mit mir das Spiel auszuprobieren. Da wir uns alle vorher kein bisschen mir dieser Art von Spiel auskannten habe ich mich dazu bereit erklärt den Meister zu übernehmen. Gesagt, getan nun habe ich mittlerweile das Basisregelwerk, den Aventurischen Almanach, das Bestiarium und die Abenteuer des Bandes "Drachenwerk und Räuberpack" durchgelesen und bin noch mehr gegeistert von dem Spiel. Da sich bisher keiner meiner Freunde bisher in die Regeln eingelesen hat (was meiner Meinung nach nicht schlimm ist, da es reicht wenn der Meiser die Regeln kennt), erstelle ich mit ihnen momentan ihre Charaktere. Bisher zusammengekommen sind, ein (glaube ich jedenfalls) ziemlich typischer Perainegeweihte, ein Ambosszwergenhändler und ein Attentäter aus dem Landadel der ein wenig vom Weg abgekommen ist.
Nach diesem kleinen Roman jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Der jetzige Charakter an dem ich und ein Freund am werkeln sind, soll ein Magier sein der sich seinen Lebensunterhalt als Kopfgeldjäger verdient. Dabei nimmt er so ziemlich alle Aufträge an, bis auf Mord an Unschuldigen. Jetzt sind wir uns vom Hintergrund nicht sicher welcher Richtung der Magier angehören soll (Schwarz, Grau oder Weiß) und aus welcher Akademie er evtl. entstammen soll (aus einigen Posts aus dem Forum habe ich entnommen, das der sonst so geliebte "private Lehrmeister" auch eine Option ist ^^). Auch wären eure Vorschläge zu passenden Zaubern willkommen, wir haben dabei an einige Buffzauber gedacht mit denen er besser Kämpfen kann, wenn er seinen Magierstab in ein Flammenschwert verzaubert hat. Sonstige Vorschläge und Denkanstöße zum Charakter sind natürlich auch sehr willkommen. :D

Vielen Dank Willump.
Willump
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 7. September 2017, 15:51

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon Udon » Donnerstag 7. September 2017, 20:26

Kopfgeldmagier sind warscheinlich schwarzmagier oder gildenlose. Da ist in aventurien die rechtslage n bisl knifflig was magier wann mit magie machen dürfen. Der durchschnittliche schwarzmagier kümmert sich aber selten um so feinheiten.
Zauber: Axxeleratus, armatrutz, attributo, duplikatus, regeneratio.
Udon
 
Beiträge: 107
Registriert: Montag 19. Dezember 2016, 07:32

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon Deirakos » Donnerstag 7. September 2017, 20:49

Als Kopfgeldjäger wären Zauber hilfreich, die das Opfer Handlungsunfähig machen. Vllt auch Imperavi oder den bei dem man die Wahrheit sagen muss (Name spontan entfallen).
Weil viele Kopfgelder ja lebend höher sind?
Deirakos
 
Beiträge: 742
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 16:53

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon Cifer » Donnerstag 7. September 2017, 20:51

Udon hat geschrieben:Kopfgeldmagier sind warscheinlich schwarzmagier oder gildenlose. Da ist in aventurien die rechtslage n bisl knifflig was magier wann mit magie machen dürfen. Der durchschnittliche schwarzmagier kümmert sich aber selten um so feinheiten.
Zauber: Axxeleratus, armatrutz, attributo, duplikatus, regeneratio.
Naja, die Grundlage (im Mittelreich und verwandten Gebieten) ist relativ simpel: Du darfst mit Magie fast alles machen (Ausnahme: Dämonologie und verwandte Gebiete), was du auch ohne Magie machen dürftest; wenn du aber etwas magisches tust, wird dir dabei stets Vorsatz unterstellt. Gerade als Kopfgeldjäger würde ich mich aber auf jeden Fall um eine Gildenmitgliedschaft bemühen, da diese gerade für einen reisenden Charakter einen massiven sozialen Vorteil darstellt.

@Topic
Erstmal wäre natürlich die Frage, was du dir unter einem Kopfgeldjäger vorstellst. Soll der nach Leuten in der Wildnis suchen oder in Städten? Soll er selbst kämpfen oder sich dafür auf andere verlassen? Allgemein ist Magie in DSA5 im Vergleich zu 4 massiv teurer geworden - dazu noch ein guter Kämpfer zu werden, ist schon ein ziemliches AP-Grab, ganz besonders, wenn man eigentlich noch körperlich fähig sein muss, um den Gesuchten verfolgen zu können, und eben entweder in der Wildnis oder in der Stadt zurechtkommen sollte.
Insofern vielleicht etwas anders formuliert: Was ist seine Rolle innerhalb einer Heldengruppe? An welchem Punkt des Spielabends sagst du "Das ist mein Auftritt!"?
Jeder Mensch ein Magier!
Avatar by Tacimur
Benutzeravatar
Cifer
 
Beiträge: 4346
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:20

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon Willump » Samstag 9. September 2017, 18:30

Hey,
Danke für die schnellen Antworten vorallem die Zaubervorschläge waren sehr hilfreich. Auch musste ich wie von euch erwähnt feststellen, dass der Charakter sehr viel AP frisst. Das haben wir bisher so gelöst das wir uns darauf festgelegt haben das er jetzt ein Magiedilletant ist. Vom Hintergrund besuchte er anfangs die Schule Schwert und Stab (oder Stab und Schwert), ist dort jedoch herausgeworfen worden, da er nicht ganz so reinen Gewissens ist. Zudem agiert er als Kopfgeldjäger eher außerhalb der Stadt und eskortiert meist Händler (so bringen wir ihn mit dem Ambosszwergenhändler zusammen).
Willump
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 7. September 2017, 15:51

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon Leomar » Freitag 29. September 2017, 12:39

Willump hat geschrieben:...Auch musste ich wie von euch erwähnt feststellen, dass der Charakter sehr viel AP frisst. Das haben wir bisher so gelöst das wir uns darauf festgelegt haben das er jetzt ein Magiedilletant ist. Vom Hintergrund besuchte er anfangs die Schule Schwert und Stab...


Sehr wenige mögen dies leugnen und einige können es vielleicht nicht mehr hören, auch weil es so offensichtlich ist, doch ist dies ihmo sehr schade. In DSA4 wäre solch ein Magier durchaus möglich gewesen und nun muss auf den Magiedilettanten ausgewichen werden, obwohl die DSA5-Magier im Grunde doch extrem teure Magiedilettanten sind. Ganz zu schweigen davon, dass "Schwert & Stab" in DSA5 nur noch eine Karikatur seiner selbst ist. Schade...
Benutzeravatar
Leomar
 
Beiträge: 502
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 19:11

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon Uli » Freitag 29. September 2017, 16:04

Gejammer ist immer schon wenig hilfreich, ja.

@Willump: Mir gefällt der Hintergrund gut. Kopfgeldjäger ist ja nicht immer die rühmlichste Beschäftigung, daher passt es gut, dass der Charakter den prestigeträchtigen Weg zu Gildenprivilegien nicht vollendet hat. Es wäre natürlich eine Wonne den Profis von den Pfeilen des Lichts vielleicht sogar einen Schlingel vor der Nase wegzuschnappen. :)
Benutzeravatar
Uli
 
Beiträge: 205
Registriert: Freitag 27. März 2015, 22:18

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon Leomar » Freitag 29. September 2017, 16:58

Das ist kein Gejammer, das ist Kritik. Wieso wird das hier so häufig verwechselt? Manchmal habe ich den Eindruck, dass jedem, der nicht behauptet, dass DSA5 das beste DSA aller Zeiten und alles super sei, sofort vorgeworfen wird, er sei ein destruktiver oder dummer Jammerlappen, wollte vielleicht sogar beleidigen oder womöglich einen Angriff auf das geliebte Hobby unternehmen.
Nein, mir gefällt nicht alles an DSA5 und mit dieser Ansicht bin ich gewiss nicht allein. Das beginnt bei imho unsinnigen Kleinstregeln (Küchenholz gibt bei Kochen-Proben, falls dies laut SL sinnvoll ist, z.B. Teig ausgerollt werden muss, eine Erleichterung von 1 auf die zweite FF-Probe; Qualitätssystem, das die Talentprobe deutlich umständlicher und eben nichts leichter gemacht hat; ...), Kleinstreglen, die meist nur umständlich zu nutzen sind, nicht immer strukturiert und eben nicht die gewünschten Detailregeln, wie sie aus DSA4 bekannt sind. Weiter geht dies über eine Neukalibrierung des Regelwerks auf die Bedürfnisse der "Bauergamer", welche stets den Gebrauch von Optionalregeln erforderlich macht, wenn eine klassische Heldengruppe gespielt werden soll. Schließlich endet dies bei einem Magie- und Karmasystem, dass seiner Beschreibung spottet, ich kann z.B. kaum die Wunder der Perainegeweihten am Stück lesen, ohne parallel weinen und lachen zu wollen.
Wobei dies nur drei Punkte einer längeren Liste sind, keine abschließende Liste. Bei einigen dieser Regeln kann ich zwar ignorieren, doch nicht alle und letztendlich bleibt der fade Beigeschmack, dass diese Regeln eben misslungen sind, teils, weil sie mir nicht gefallen, teils, weil sie objektiv schlecht sind. Mehr noch befürchte ich immer stärker, dass DSA bzw. das offizielle Aventurien, eben weil es an diese Regeln gebunden ist, sich insgesamt in eine unerfreuliche Richtung entwickeln wird; andere Punkte, wie z.B. die sprechenden Illuminati-Katzen Havenas, möchte ich gar nicht erst vertiefen.
Wer da von Jammern spricht, statt sich ernsthaft mit derartigen Schwächen des Systems auseinanderzusetzen, wirkt wie ein Fanboy, der bloß nichts auf sein geliebtes DSA5 kommen lassen möchte, aber tatsächlich dieses DSA5 sabotiert. Wer sich gegenüber Kritik sperrt, sie als Gejammer diffamiert und einem geradezu instinktiven Abwehrreflex verfällt, nimmt sich bzw. dem System jede Möglichkeit zur Korrektur, Entwicklung und Verbesserung.
Kritik ist nicht schlimm, sie ist richtig und wichtig.
Benutzeravatar
Leomar
 
Beiträge: 502
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 19:11

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon Scoon » Montag 2. Oktober 2017, 14:41

@Leomar
Lass Dich nicht verunsichern. Das "Jammer"-Argument wird gerne in die Runde geworfen, um Kritik zu entwerten ohne inhaltlich darauf eingehen zu müssen. Das ist genau das gleiche wie mit dem "GMV"-Argument.
Benutzeravatar
Scoon
 
Beiträge: 154
Registriert: Montag 10. September 2012, 15:43

Re: Kopfgeld-Magier

Beitragvon orkenspalter » Montag 2. Oktober 2017, 18:37

Hier geht's weiter. Durch den Forenwechsel bedingt ist für diesen Thread im Orkenspalter-Forum ein Fortsetzungsthread angelegt worden:
https://www.orkenspalter.de/index.php?t ... ld-magier/
Benutzeravatar
orkenspalter
 
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 9. September 2012, 12:17
Wohnort: Schwerte


Zurück zu Ich bin neu hier (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast