Uthuria im Heldenwerk

Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon Engor » Mittwoch 2. September 2015, 21:12

Es ist ja seit längerer Zeit ziemlich ruhig um Uthuria geworden, seit dem "Schrecken der Schädelbucht" hat es nichts neues mehr gegeben, eine zweite Kampagne lässt auch noch auf sich warten, was sicherlich auch mit DSA5 zu tun hat.
Im Boten stand aber jetzt (S.22), dass eines der Heldenwerk-Abenteuer sich um einen "fantastischen uthurischen Dungeon" drehen soll. Heißt das, dass Uthuria zeitnah auf DSA5 umgestellt wird und dann weitere Abenteuer zu erwarten sind?
Zu dem Heldenwerk-Abenteuer fände ich zudem, dass das ja doch einen guten Anlass darstellen könnte, um den Bereich hier mal wieder mit etwas Leben zu füllen, ein wenig teasern fände ich nicht verkehrt oder auch ein paar generelle Aussagen zur Zukunft des Südkontinents.
Engor
 
Beiträge: 217
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 12:23

folgende User möchten sich bei Engor bedanken:
Bosnickel, Nepolemo ya Dolvaran, Philipp Neitzel, Rekki Thorkarson, ScraNagar

Re: Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon Bosnickel » Donnerstag 3. September 2015, 07:48

In dem Sinne würde ich mich freuen, wenn die Heldenwerk Reihe so breit wie irgendwie möglich aufgestellt wird. Also Abenteuer vom Yetiland bis nach Thalusa enthält. Viee Regionen wurden in letzter Zeit überhaupt nicht versorgt und da wäre es schön, wenn es immer mal wieder wo was gebe. Allein schon um sich selber inspirieren zu lassen.
Bosnickel
 
Beiträge: 832
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 15:17

Re: Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon Xeledon » Donnerstag 3. September 2015, 08:26

Ich bin auch dafür, das regional möglichst breit aufzustellen. Gleichzeitig hätte ich aber gerne einen deutlichen Fokus auf Aventurien. Nix dagegen, wenn von den sechs Heldenwerk-Abenteuern, ich dank Boten-Abo pro Jahr bekomme, eines in Myranor und eines in Uthuria spielt, finde ich sogar gut - aber die restlichen vier wüsste ich dann trotzdem gerne in verschiedenen Ecken des aventurischen Kontinents angesiedelt. :)
Xeledon
 
Beiträge: 310
Registriert: Freitag 7. September 2012, 21:04

Re: Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon Dominic Hladek » Donnerstag 3. September 2015, 09:13

Engor hat geschrieben:Es ist ja seit längerer Zeit ziemlich ruhig um Uthuria geworden, seit dem "Schrecken der Schädelbucht" hat es nichts neues mehr gegeben, eine zweite Kampagne lässt auch noch auf sich warten, was sicherlich auch mit DSA5 zu tun hat.
Im Boten stand aber jetzt (S.22), dass eines der Heldenwerk-Abenteuer sich um einen "fantastischen uthurischen Dungeon" drehen soll. Heißt das, dass Uthuria zeitnah auf DSA5 umgestellt wird und dann weitere Abenteuer zu erwarten sind?
Zu dem Heldenwerk-Abenteuer fände ich zudem, dass das ja doch einen guten Anlass darstellen könnte, um den Bereich hier mal wieder mit etwas Leben zu füllen, ein wenig teasern fände ich nicht verkehrt oder auch ein paar generelle Aussagen zur Zukunft des Südkontinents.


Hallo Engor. Ich weiß nichts Offizielles, aber ich glaube, Uthuria steht derzeit kaum im Fokus der Redaktion. Wann und ob es einen DSA5-Band zu Uthuria gibt, weiß ich nicht. Es ist halt eine Frage der Kapazitäten und Prioritäten.

Die Südmeer-Regionalspielhilfe wird sich immerhin mit der Seefahrt dorthin und der Kolonisierung und Piraterie beschäftigen, aber da weiß ich nicht genau, inwieweit sie auch Uthuria selbst behandelt (gar nicht? nur die Kolonialstädte der Aventurier? Teile der Nordküste?).

Zum Dungeonabenteuer kann ich aber gerne ein bisdchen teasern: Durch die Wahl eines recht abgeschlossenen Schauplatzes, die überschaubare Handlung und die Kürze des Heldenwerk-Formats (16 Seiten) ließ sich auch unter DSA 5 ganz gut ein Abenteuer auf Uthuria gestalten. Ich habe halt nicht die volle Bandbreite der Kulturen, deren Magie (Schamanismus, Xo'Artal-Blutmagie...), Waffen usw. genutzt; dafür würden in der Tat wohl noch die Regeln fehlen. Alle Gegner haben natürlich DSA5-Werteblöcke, aber es gibt keine ausgearbeiteten Werteblöcke für speziell uthurische NSCs, die erweiterte Regeln benötigen würden.
Die Grundidee des Abenteuers geht auf einen alten Thread zurück, bei dem über die Natur der "Kibakabras" (Zweikopfschlangen) und ihrer Verdauungsorgane gerätselt wurde. Das Ganze war aus meiner Sicht nicht ganz ohne unfreiwillige Komik... :)
Jedenfalls gibt das Abenteuer in gewisser Weise Antworten eben dazu; der Arbeitstitel ist auch "Kibakadabra". Ansonsten handelt es sich eigentlich um einen klassischen Dungeon mit einigen, wie ich hoffe, ganz hübschen Besonderheiten, angefangen bei seiner Beschaffenheit, über die ich vorerst noch nichts sagen will, über ein Zeitdruck-Element bis hin zur Möglichkeit, mit möglichst vielen Bewohnern und der Umgebung zu interagieren, ein bisschen wie ich das schon im Fluch des Sultans und im Guereni-Dungeon in Porto Velvenya gemacht habe. Die Hintergrund- und Vorgeschichte ist schon sehr uthurisch, auch die NSCs und Monster, aber mit Anpassungen könnte jemand, der Aventurien nicht verlassen will, den Schauplatz vielleicht auch ins Regengebirge oder auf die Waldinseln verlegen.

In dem Sinne würde ich mich freuen, wenn die Heldenwerk Reihe so breit wie irgendwie möglich aufgestellt wird. Also Abenteuer vom Yetiland bis nach Thalusa enthält. Viee Regionen wurden in letzter Zeit überhaupt nicht versorgt und da wäre es schön, wenn es immer mal wieder wo was gebe. Allein schon um sich selber inspirieren zu lassen.


Ich bin auch dafür, das regional möglichst breit aufzustellen. Gleichzeitig hätte ich aber gerne einen deutlichen Fokus auf Aventurien. Nix dagegen, wenn von den sechs Heldenwerk-Abenteuern, ich dank Boten-Abo pro Jahr bekomme, eines in Myranor und eines in Uthuria spielt, finde ich sogar gut - aber die restlichen vier wüsste ich dann trotzdem gerne in verschiedenen Ecken des aventurischen Kontinents angesiedelt.


Ich weiß nichts Offizielles, aber ich denke, die Heldenwerk-Abenteuer werden recht breit aufgestellt sein, wobei Myranor und Tharun (da anderer Verlag) mWn wohl eher keine Schauplätze sein werden. Die meisten Abenteuer werden also wohl auf Aventurien spielen; eigentlich weiß ich nur von diesem einen uthurischen, dass es woanders als auf Aventurien spielt.
Benutzeravatar
Dominic Hladek
 
Beiträge: 924
Registriert: Freitag 7. September 2012, 16:27

folgende User möchten sich bei Dominic Hladek bedanken:
ChaoGirDja, Engor, Tharex, Xeledon

Re: Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon Engor » Donnerstag 3. September 2015, 09:51

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Dann freue ich mich schonmal auf einen schönen uthurischen Dungeoncrawl und harre ansonsten der Dinge, die da kommen werden.
Engor
 
Beiträge: 217
Registriert: Montag 7. Oktober 2013, 12:23

Re: Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon Philipp Neitzel » Donnerstag 3. September 2015, 14:21

Wenn man echt Uthuria will gibt es ja die OSL mit der man seine Fanentwicklung zumindest prominent positionieren kann.
Philipp Neitzel
 
Beiträge: 497
Registriert: Freitag 26. September 2014, 09:02

Re: Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon ChaoGirDja » Donnerstag 3. September 2015, 15:00

OSL?
Open-Software-Liezens? O.o
Wer Rechtschreibfehler findet, möge sie behalten...
Denn auch Rechtschreibkorrekturprogramme sind der Kreativität eines, wenn auch nur leichten, Legasthenikers nicht gewachsen :D
ChaoGirDja
 
Beiträge: 6633
Registriert: Freitag 7. September 2012, 18:37

Re: Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon Philipp Neitzel » Donnerstag 3. September 2015, 15:19

Offene Spiele Lizenz glaube ich. So hießt es im Titel des Workshops. Also wenn ich es richtig verstehe die Möglichkeit seine eigenen Fanwerke bei Ulisses im Shop zu positionieren.
Philipp Neitzel
 
Beiträge: 497
Registriert: Freitag 26. September 2014, 09:02

Re: Uthuria im Heldenwerk

Beitragvon ChaoGirDja » Donnerstag 3. September 2015, 15:23

Nett O.o
Wer Rechtschreibfehler findet, möge sie behalten...
Denn auch Rechtschreibkorrekturprogramme sind der Kreativität eines, wenn auch nur leichten, Legasthenikers nicht gewachsen :D
ChaoGirDja
 
Beiträge: 6633
Registriert: Freitag 7. September 2012, 18:37


Zurück zu Hintergrund (Uthuria)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste