Dämonische Monstermeister und Geweihte

Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Radulf » Sonntag 20. Juli 2014, 21:22

Wir haben am Wochenende die Horaskampagne zu Ende gespielt. Im letzten Szenario kam der Dämon Grakvaloth. Dieser stand nach einiger Zeit im Angriffsbereich der Drakoniterin, die eine geweihte Rüstung trägt. Jetzt gab es mit dem Monstermeister ein Problem. Die Drakoniterin durfte nicht angegriffen werden, da sie ja eine geweihte Rüstung trägt. Auf der anderen Seite konnte er nicht aus ihrem Angriffsbereich raus, da er dann einen Passierschlag einer geweihten Waffe riskiert, was er laut Monstermeister nicht tut. Das einzige, was er tun könnte, wäre ein taktischer Rückzug, das steht allerdings nicht als Option auf dem Monstermeister zur Verfügung. Bei uns blieb er also einfach stehen und tat nichts. Das klingt aber nicht richtig... Haben wir regeltechnisch etwas falsch gemacht? Oder ist der Monstermeister vieleicht auf diesen Sonderfall nicht vorbereitet? Oder ist das schon so korrekt? Man könnte sich ja vorstellen, dass die Geweihte den Dämon mit heiligen Zeichen und Gebeten vom Handeln abhält.
Radulf
 
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 9. Februar 2013, 18:57

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Micha » Montag 21. Juli 2014, 09:28

Wenn die Passierschlagvorgabe dazu führt, dass ein Monster keine Aktion außer einer reinen Ausrichtungsänderung während einer Bewegung durchführen kann, wird sie nur an der Stelle ignoriert, wo sie die Durchführung anderer Aktionen verhindert.

Kampagnenband Seite 87


Wie hat es euch ansonsten gefallen?

Gruß micha
Team Schicksalspfade
Aktuelles vom Entwicklerteam
Benutzeravatar
Micha
Moderator
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 00:31

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Radulf » Montag 21. Juli 2014, 14:16

Also wird in diesem Falle der Passierschlag der Geweihten hingenommen? Verstehe ich das richtig?

Die Kampagne hat Spaß gemacht. Wir haben sie zu dritt gespielt, wobei jeder Spieler 4 Charaktere aufs Feld geführt hat. Wir sind davon ausgegangen, dass die Kampagne prinzipiell für 2 6er-Gruppen geplant war, also haben wir die gleiche Anzahl Charaktere aufs Feld geführt, nur die Aufteilung ein bisschen geändert (PS: Es wäre schön, wenn bei Szenarien die geplante Charakterzahl stehen würde und im Optimalfall noch Anmerkungen, wie man es mit mehr oder weniger Charakteren anpassen müsste). Die ersten zwei Szenarien waren vom Schwierigkeitsgrad her genau richtig: fordernd aber machbar Allerdings kam es im zweiten Szenario durch Würfelpech sehr schnell zu zwei Bekehrungen. Das dritte Szenario war mit blockiertem Dämon sehr einfach, aber das haben wir mit dem Monstermeister ja falsch gemacht, ansonsten wäre das sicherlich anders gelaufen. Das einzige was ein bisschen negativ ankam war die Szenariodauer. Wir saßen bei jedem Szenario 4 bis 6 Stunden. Sicher wird das mit mehr Routine schneller, aber manche Spieler wurden gegen Ende schon müde und wollten es nur noch schnell "hinter sich bringen".

Aber demnächst geht es dann mit der Ork-Kampagne weiter, die wir wahrscheinlich wieder zu dritt in Angriff nehmen (und dann 2 Charaktere pro Fraktion). Da wir dann kleinere Truppen ins Feld führen, wird das wahrscheinlich auch schneller gehen.
Radulf
 
Beiträge: 63
Registriert: Samstag 9. Februar 2013, 18:57

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Micha » Mittwoch 23. Juli 2014, 21:05

Das ist richtig.

Was mich ein wenig erschreckt ist die Spielzeit.
Ich habe die Szenarien mehrfach gespielt und komme immer mit 2 max 2,5 Stunden hin :o

bisher war für die Szenarien die Annahme das 2 Fraktionen zu 6 Charakteren, bzw. 12 Charakter insgesamt spielen.
Das gemeinsame spielen zu dritt ist auch eine sehr schöne Idee ;)

gruß micha
Team Schicksalspfade
Aktuelles vom Entwicklerteam
Benutzeravatar
Micha
Moderator
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 00:31

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Belentor » Mittwoch 23. Juli 2014, 21:23

Wir haben an dem Szenario auch so an die 3 Stunden gespielt, und hatten größere Probleme mit einem Tötungsfreudigen Grakvaloth :D

Das Szenario ist sehr gut, und ich freu mich schon auf die Orkszenarien.
Einen Tippfehler habe ich auch für Euch: Bei Szenario 3 wird erklärt das der Rattenkönig und die Schwärme nach dem Monstermeister im Schicksalspfade Grundreglewerk Seite 111 geleitet werden. Das muß natürlich heißen Seite 111 Kampagnenband.

Im letzten Szenario fand ich es schade das die anderen Häuser keine so Große Bedeutung hatten, da hätte man sicher noch den ein oder anderen Kultisten verstecken können, und auf unserm Plan fehlten die Türen und Fenster eingezeichnet zum Haus wo der Grakvalot und der Bettlerkönig drinnen waren. ;)
"Alles lief nach Plan, nur der Plan war Scheiße"
Benutzeravatar
Belentor
 
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 8. September 2012, 11:31
Wohnort: Österreich

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Micha » Mittwoch 23. Juli 2014, 21:28

Belentor hat geschrieben:Wir haben an dem Szenario auch so an die 3 Stunden gespielt, und hatten größere Probleme mit einem Tötungsfreudigen Grakvaloth :D


So gefällt mir das :P

Belentor hat geschrieben:Das Szenario ist sehr gut, und ich freu mich schon auf die Orkszenarien.
Einen Tippfehler habe ich auch für Euch: Bei Szenario 3 wird erklärt das der Rattenkönig und die Schwärme nach dem Monstermeister im Schicksalspfade Grundreglewerk Seite 111 geleitet werden. Das muß natürlich heißen Seite 111 Kampagnenband.


gebe ich weiter, danke ;)

Belentor hat geschrieben:Im letzten Szenario fand ich es schade das die anderen Häuser keine so Große Bedeutung hatten, da hätte man sicher noch den ein oder anderen Kultisten verstecken können, und auf unserm Plan fehlten die Türen und Fenster eingezeichnet zum Haus wo der Grakvalot und der Bettlerkönig drinnen waren. ;)


Das Haus hat keine Fenster und der Eingangsbereich ist in Trümmern, daher sind da die 4 Ruinenfelder.
Ich hatte die erst drin aber hab Sie wieder rausgenommen, das hatte einen Grund...aber ich kann mich echt nicht mehr erinnern welchen^^

gruß micha
Team Schicksalspfade
Aktuelles vom Entwicklerteam
Benutzeravatar
Micha
Moderator
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 00:31

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Belentor » Freitag 25. Juli 2014, 21:07

Gleichnochmal eine Frage zu dem Szenario:
Wahrscheinlich habe ich es überlesen, oder es gibt dafür noch keine relevante Anwendung aber,
Die Fertigkeit des Minotauren "Auf Feenpfaden wandeln" wie setzt er die ein? Wie erkenne ich einen feenpfad? Welches Symbol auf dem plan?
Oder gab es eh noch keine in den bisherigen Publikationen?
Danke
"Alles lief nach Plan, nur der Plan war Scheiße"
Benutzeravatar
Belentor
 
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 8. September 2012, 11:31
Wohnort: Österreich

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Micha » Freitag 25. Juli 2014, 21:16

Belentor hat geschrieben:Gleichnochmal eine Frage zu dem Szenario:
Wahrscheinlich habe ich es überlesen, oder es gibt dafür noch keine relevante Anwendung aber,
Die Fertigkeit des Minotauren "Auf Feenpfaden wandeln" wie setzt er die ein? Wie erkenne ich einen feenpfad? Welches Symbol auf dem plan?
Oder gab es eh noch keine in den bisherigen Publikationen?
Danke


Feenpfade kommen da noch nicht vor. Da aber das Monster auch in anderen Publikationen nutzbar sein soll und diese Fertigkeit nun mal hat steht sie schon drauf.
Es gibt ja auch einen Zwerg der was gegen Drachen machen kann auch wenn noch keiner aufgetaucht ist ;)
Bei den Orks gibt es welche.
Ich würde gern Regeln zitieren habe aber mein Exemplar noch nicht hier und der Verlagsentwurf ist auf meinem alten, nicht einsatzfähigen Rechner.
Es soll ja immer auch so sein, das ihr euch eigene Dinge überlegen könnt.

Grob gesagt kann der Minotaurus diese "Teleporter" gezielt nutzen. Sie bringen einen von einem Punkt auf der Karte zu einem anderen.

gruß micha
Team Schicksalspfade
Aktuelles vom Entwicklerteam
Benutzeravatar
Micha
Moderator
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 00:31

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Belentor » Samstag 26. Juli 2014, 12:10

Bei den Orks gibt es welche.

Drachen? :D

Aha, Danke!
"Alles lief nach Plan, nur der Plan war Scheiße"
Benutzeravatar
Belentor
 
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 8. September 2012, 11:31
Wohnort: Österreich

Re: Dämonische Monstermeister und Geweihte

Beitragvon Micha » Samstag 26. Juli 2014, 13:00

Argh...feentore
Team Schicksalspfade
Aktuelles vom Entwicklerteam
Benutzeravatar
Micha
Moderator
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 00:31


Zurück zu Regelfragen (Schicksalspfade)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron