Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Ulrich Schmidt » Freitag 11. November 2016, 13:47

Die GRW-Fassung enthält in der Regel mehr Regelsprech als die Boxfassung, ansonsten hält es sich in Grenzen.
Pathfinder-Übersetzungsteam - Der Wandervogel
"Es gibt Dinge, über die sollte man nicht zu viel nachdenken, da es andernfalls passieren könnte, dass sich Cthulhu im Badezimmer manifestiert."
Benutzeravatar
Ulrich Schmidt
 
Beiträge: 4561
Registriert: Montag 10. September 2012, 19:56
Wohnort: Helmstedt

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Eulerius420 » Montag 19. Juni 2017, 09:06

Hallo zusammen!

Ich bin selbst noch relativ neu in Pathfinder und habe bislang nur mit einigen Freunden die Einsteigerbox gespielt. Wir sind alle recht Neu im Pen und Paper-Bereich und haben dieses Wochenende Charaktere nach den Regeln des Grundregelwerkes erstellt. Also nach den vollständigen Regeln der Grundvölker und Klassen.
Ich selbst habe mir einen Hexenmeister der Feenblutlinie erstellt, da ich die Idee eines Casters interessant finde, der durch Zwänge, Illusionen wie z.b. Sprühende Farben die Gruppe supportet und dann mit Zaubern wie Brennende Hände und/oder Magisches Geschoss mit zum Schaden beiträgt.
Ich bin mir jedoch bei den Talenten jedoch etwas unsicher. Ich hatte bislang an Ausweichen + verbesserte Initiative ( da ich als Mensch 2 Talente habe ) gedacht, aber da diese auch in der Liste der Blutlinien-Bonustalente stehen, suche ich nach besseren Alternativen, um diese gegebenenfalls später zu wählen.
Zudem habe ich da noch eine Frage; Ab der 3. Stufe erhält ein Hexenmeister ja einen Bonuszauber aufgrund der gewählten Blutlinie. Addiert sich dieser zu der Anzahl der maximal Lernbaren Zauber der jeweiligen Stufe? Oder sind die Blutlinienzauber quasi ein reines Extra?

Zudem habe ich noch eine Frage zur Gruppenkonstellation. Es scheint bei uns derzeit so auszusehen; 1 Kämpfer für das Grobe, 1 Paladin um mit den Gegnern zu kuscheln und später gegebenenfalls zu Heilen und ich als Hexenmeister. Ein weiterer Freund zeigt sich interessiert, will aber ebenfalls einen Kämpfer spielen. Macht es Sinn, 2 Kämpfer in der Gruppe zu haben, oder würden die Rollen der Beiden zu stark konkurrieren?

Ich hoffe, das waren für den Start nicht zu viele Fragen.
Liebe Grüße

Eulerius
Zuletzt geändert von Eulerius420 am Dienstag 20. Juni 2017, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Eulerius420
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 08:40

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Ju-mo » Montag 19. Juni 2017, 09:20

Zu deinen Talenten:
Zauberfokus: Verzauberung wäre was gutes.
Damit sinkt die Chance das der Gegner den Rettungswurf schafft.

Verbesserte INI ist auch was nettes damit man den Gegnern verzaubert bevor der das erste mal Schaden macht


Die meisten der Bonustalente haben nicht wirklich Vorraussetzungen, hier bist du also eher flexibel


Die sind ein extra, zählen also nicht zu den bekannten Zaubern dazu die du auswählst


Kommt auf die Kämpfer darauf an
Zwei Tanks mit Ritterrüstung und Turmschild?
Die konkurrieren
Zwei Fernkämpfer mit Bögen?
Die konkurrieren ebenfalls

Ein Tank und ein Fernkämpfer?
Völlig andere Aufgabengebiete, keine/kaum Konkurrenz

Allerdings:
Ihr habts nen PAL, wenn der auf Tank spielt, stellt der den Kämpfer ziemlich in den Schatten.
Einfach weil er sich im Kampf selber heilen kann, was ihn sehr viel tankiger macht.


Wenn der neue Spieler einen Kämpfer spielen will, schaut einfach dass er nicht das gleiche "Gebiet" wie der andere Kämpfer oder der PAL abdeckt
Tank/Nahkampfschaden/Fernkampfschaden/Ge-Nahkämpfer etc

Wenn es ihm aber eher egal ist:
Fernkämpfer geht als Waldläufer auch, auch Nahkämpfer geht (Zweiwaffenkampf)

Dazu muss man nicht unbedingt nen Kämpfer spielen
EPAS -Einheit zur Prävention der Ausnutzung von Spielmechaniken
Ju-mo
 
Beiträge: 2134
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 21:45

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Delethor » Montag 19. Juni 2017, 09:28

Das Konzept passt, damit solltest du schön Spaß haben.

Zu den Talenten: Bitte beachte, dass du von den Bonustalenten genau drei bekommst. Eins auf Stufe 7, eins auf Stufe 13 und eins auf Stufe 19. Du wirst also nicht alle der Bonustalente über die Klasse bekommen. Unabhängig davon: Wenn du mit Zaubern spielen willst, die dem Gegner einen Rettungswurf zugestehen, sollte dieser für den Gegner möglichst schwierig werden. Interessant sind also Talente, die eben diesen Rettungswurf anheben, also Zauberfokus und mächtiger Zauberfokus. Diese Talente kannst du auch mehrfach - für verschiedene Zauberschulen - wählen. Verbesserte Initiative ist in der Regel für alle Klassen interessant. Vor dem Gegner drankommen heißt im Idealfall, dass kein Gegner mehr da ist. ;)

Die Bonuszauber bekommst du zusätzlich zu den normalen Zaubern als Hexenmeister. Auf Stufe 3 kennt ein Hexenmeister (Feenlinie) demnach 5 Grad-0-Zauber, 3 Grad-1-Zauber + Verstricken.

Zur Gruppenkonstellation: Rein von der Idealgruppe fehlt euch ein Schurke oder etwas ähnliches. Die anderen Positionen sind besetzt. Ihr könntet also auf Probleme stoßen, wenn ihr auf Fallen o.ä. stoßt und weder du noch der Paladin passende Zauber kennt und/oder vorbereitet habt. Davon abgesehen kann das trotzdem funktionieren. Die SL sollte dann eben entsprechende Abenteuer vorbereiten, für die man einen Schurken (o.ä.) nicht braucht.
Kämpfer kann man grundsätzlich sehr unterschiedlich bauen. Nahkämpfer auf Schaden, Nahkämpfer auf Rüstung, Fernkämpfer, Switch-Hitter (Mischung aus Fern- und Nahkämpfer), Tripper (Gegner zu Fall bringen, etc.). Teilweise nicht ganz so gut wie darauf spezialisierte Klassen, aber Spotlight wegnehmen ist nicht zwingend die Folge.
Delethor
 
Beiträge: 388
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 10:44
Wohnort: Tamm

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Lucio » Montag 19. Juni 2017, 13:24

Eulerius420 hat geschrieben:Hallo zusammen!

Ich selbst habe mir einen Hexenmeister der Feenblutlinie erstellt, da ich die Idee eines Casters interessant finde, der durch Zwänge, Illusionen wie z.b. Sprühende Farben die Gruppe supoortet und dann mit Zaubern wie Brennende Hände und/oder Magisches Geschoss mit zum Schaden beiträgt.
Ich bin mir mit den Talenten jedoch noch etwas unsicher. Ich hatte bislang an Ausweichen + verbesserte Initiative ( da ich als Mensch 2 Talente habe ) gedacht, aber da diese auch in der Liste der Blutlinien-Bonustalente stehen, suche ich nach besseren Alternativen, um diese gegebenenfalls später zu wählen.


Kernschuss/Präzisionsschuss wären natürlich ne Option, da die dir bei allen Fernkampf-Berürhrungsangriffen helfen. Zauberfokus: Verzauberung und Mächtiger Zauberfokus: Verzauberung und Magisches Geschoss mit Schlaf ersetzen wäre eine andere Option.

Zudem habe ich da noch eine Frage; Ab der 3. Stufe erhält ein Hexenmeister ja einen Bonuszauber aufgrund der gewählten Blutlinie. Addiert sich dieser zu der Anzahl der maximal Lernbaren Zauber der jeweiligen Stufe? Oder sind die Blutlinienzauber quasi ein reines Extra?


Die kennst du zusätzlich zu denen die du wählst.

Zudem habe ich noch eine Frage zur Gruppenkonstellation. Es scheint bei uns derzeit so auszusehen; 1 Kämpfer für das Grobe, 1 Paladin um mit den Gegnern zu kuscheln und später gegebenenfalls zu Heilen und ich als Hexenmeister. Ein weiterer Freund zeigt sich interessiert, will aber ebenfalls einen Kämpfer spielen. Macht es Sinn, 2 Kämpfer in der Gruppe zu haben, oder würden die Rollen der Beiden zu stark konkurrieren?


Ja und Nein. Der Kämpfer ist eine Klasse, die man auf extrem viele Arten Spielen kann, von dem her sind zwei in einer Gruppe kein Problem. Zudem denke ich persönlich, dass man nie zu sehr auf solche Dinge achten sollte. Niemand sollte einen Charakter nicht spielen, weil es schon so einen hat in der Gruppe.

Andererseits da ihr Anfänger seid, weiss ich nicht wie glorreich die Idee ist, zwei Krieger in eurer Gruppe zu haben, einfach deshalb weil Vanilla-Krieger imho eine der Klassen ist, bei denen man schon wissen muss, was man tut, wenn man einigermassen mit anderen Klassen mithalten will.

Delethor hat geschrieben:
Zur Gruppenkonstellation: Rein von der Idealgruppe fehlt euch ein Schurke oder etwas ähnliches. Die anderen Positionen sind besetzt. Ihr könntet also auf Probleme stoßen, wenn ihr auf Fallen o.ä. stoßt und weder du noch der Paladin passende Zauber kennt und/oder vorbereitet habt.


naja, Heilung erscheint mir persönlich das grössere Problem zumindest für Level 1-3. Vier bis fünf mal am Tag 1W6 durch Hände auflegen ist einfach etwas gar wenig. Wenigstens ein Charakter mit leichte Wunden heilen auf der Zauberliste, damit er einen Stab 'leichte Wunden heilen' für die Gruppe bedienen kann, wäre wirklich nichts blödes. Naja, da muss der SL halt ein paar Extra-Heiltränke springen lassen.
Lucio
 
Beiträge: 294
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 20:48

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Delethor » Montag 19. Juni 2017, 14:23

Lucio hat geschrieben:naja, Heilung erscheint mir persönlich das grössere Problem zumindest für Level 1-3. Vier bis fünf mal am Tag 1W6 durch Hände auflegen ist einfach etwas gar wenig. Wenigstens ein Charakter mit leichte Wunden heilen auf der Zauberliste, damit er einen Stab 'leichte Wunden heilen' für die Gruppe bedienen kann, wäre wirklich nichts blödes. Naja, da muss der SL halt ein paar Extra-Heiltränke springen lassen.

Der Paladin hat den Spruch ja auf der Liste. Er muss ihn ja nur auf seiner Liste haben, ihn aber (noch) nicht sprechen können, damit der Stab ohne Würfel funktioniert. Aber ja, Heilung kann, wenn's blöd läuft, auf den niedrigeren Stufen, auch zum Problem werden. Da kann die SL über Gegner- und Lootwahl aber gut gegensteuern.
Delethor
 
Beiträge: 388
Registriert: Dienstag 21. Juni 2016, 10:44
Wohnort: Tamm

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Lucio » Montag 19. Juni 2017, 15:54

mmmh... stimmt. hätte schwören können, dass du die zauberstufe auch haben musst... lernt man immer mal was neues hier :)
Lucio
 
Beiträge: 294
Registriert: Dienstag 26. April 2016, 20:48

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Eulerius420 » Dienstag 20. Juni 2017, 15:56

Verzeiht, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber ich war im Rl recht eingespannt.
Erst einmal danke ich euch allen dafür, dass ihr mir so schnell auf meine Fragen geantwortet habt! :)
Ich denke, dass ich mit den Informationen recht weit kommen werde.... hoffe ich.

Unser Sl ist ebenfalls noch nicht so lange mit im Spiel und hat zu der Klassenkonstellation gesagt, dass er sich etwas der gegebenen Gruppe anpassen wird, jedoch bestimmte Situationen/Fälle nicht ganz aus dem Spiel nehmen wird. Ich gehe davon aus, dass z.b. dennoch Fallen vorkommen werden, diese aber nicht allzu Fatal ausfallen sollten.... hoffe ich.
Wir spielen auch mit dem Gedanken, eine der Kampagnien aus den Bänden zu spielen. Sind diese Einsteigerfreundlich von den Mechaniken? Oder ist man damit generell gut beraten?

Liebe Grüße

Eule
Eulerius420
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 08:40

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Ju-mo » Dienstag 20. Juni 2017, 16:04

"Kampagne aus den Bänden"
Meinst du damit einen Abenteuerpfad?
Wie Königsmacher oder Erwachen der Runnenherscher?

Wenn ja:
Dann würde ich euch raten ein bisschen so zu spielen um das System kennen zu lernen und dann ja, dann kann man diese spielen.
Zum Thema Einsteigerfreundlich:
Ich finde schon, es ist eig alles erklärt was man braucht und die allgemeinen Regeln braucht man ja sowieso.

Generell sind die AP's sehr gut (zumindest die die ich bis jetzt kennengerlernt habt), man spielt allerdings eine Weile daran.

Man könnte aber auch gleich damit beginnen, wenn man das wünscht.
EPAS -Einheit zur Prävention der Ausnutzung von Spielmechaniken
Ju-mo
 
Beiträge: 2134
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 21:45

Re: Anfängerfragen: Oft gefragt, hier gesammelt

Beitragvon Eulerius420 » Dienstag 20. Juni 2017, 16:23

Genau diese sind gemeint. :)

Erwachen der Runenherrscher wäre wohl die, mit der wir starten würden, da das Buch vorhanden ist.
Eulerius420
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 19. Juni 2017, 08:40

VorherigeNächste

Zurück zu Regelfragen (Pathfinder)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron