Aventurischer Almanach

Fragen zu einzelnen Produkten von DSA können hier geklärt werden.

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon Albinosheep » Freitag 5. Februar 2016, 13:17

Danke! :-)
Wer aufhört besser sein zu wollen, hört auf gut zu sein!
Bin übrigens für jedes Dankeschön dankbar! :-D
Benutzeravatar
Albinosheep
 
Beiträge: 1626
Registriert: Dienstag 11. September 2012, 11:21

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon TrollsTime » Freitag 5. Februar 2016, 14:42

Wie wirkt der Almanach im Vergleich zu seinen Vorgängern?
Gleich?
Gut?
schlechter?
Vertreter der "7+1"-Töpfe-Theorie
Benutzeravatar
TrollsTime
 
Beiträge: 7211
Registriert: Freitag 22. November 2013, 09:27
Wohnort: Bielefeld

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon bookahnerk » Freitag 5. Februar 2016, 15:18

Bisher habe ich ihn nur durchgeblättert und ein paar Abschnitte quer gelesen.
Ich halte ihn für angenehm Strukturiert und, wie auch das Regelwerk, für sehr ansehnlich gestaltet. Ich nehme ihn also sicher über die nächsten Wochen immer wieder gerne in die Hand.
Was die inhaltliche Qualität angeht, kann ich bisher wenig sagen. Für Leute die in die Welt einsteigen ist es aber sicher ein sehr schönes Buch, das man von vorne bis hinten lesen oder in dem man auch gezielt Themen vertief kann.

Für mich persönlich greift es leider, in einigen Teilen die ich bisher nachgesehen habe, zu wenig auf und schließt mir zu wenige der inneraventurisch, in meiner Wahrnehmung, vor sich hin dümpelnden Regionen auf 1040 BF auf. Da werde ich wohl noch auf die Regionsbände oder Abenteuer/Botenartikel in dem Zeitbereich warten müssen. Ich hatte leider schon gehofft, möglichst ganz Aventurien und etwas detailreicher auf 1040 gehieft zu sehen, dann hätte aber auch gut und gerne der halbe Almanach dafür aufgewendet werden müssen, also eine Entscheidung die ich aus DSA5-Sicht dennoch nachvollziehen kann. (Vor allem mit dem Almanach als Begleitbuch zum Regelwerk)
Zuletzt geändert von bookahnerk am Freitag 5. Februar 2016, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
bookahnerk
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 13. Juni 2014, 12:37

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon Albinosheep » Freitag 5. Februar 2016, 15:35

Kann meinem Vorredner zustimmen, habe einen ähnlichen Ersteindruck vom Drüberschauen.
Was mir allgemein in DSA 5 gut gefällt und was vor allem jetzt auch im Almanach bemerkbar ist:
Finde es gut, dass vieles Bebildert ist. Anstatt also umständlich eine Vielblättrige Einbeere, ein Wesen, eine Person oder ein Wappen zu beschreiben ist ein Bild da. Bums. Das gefällt mir. Außerdem ist das viel einprägsamer. In ZBA sind mir viele Kreaturen durchgerutscht, weil die Beschreibung total undurchsichtig war und nicht hängen blieb, was jetzt z.B. ein "Großer Schröter" (jetzt auch besser: Riesenhirschkäfer) eigentlich ist. Das ist jetzt definitiv anders.

Dazu darf ich auf folgende (runtergebrochene) Erkenntnis aus der Psychologie verweisen:
Der Mensch behält
  • 10% dessen, was er liest
  • 20% dessen, was er hört
  • 30% dessen, was er sieht
  • 50% dessen was er sieht und hört
  • 70% dessen, was er sagt
  • 90% dessen, was er macht und sagt
Wer aufhört besser sein zu wollen, hört auf gut zu sein!
Bin übrigens für jedes Dankeschön dankbar! :-D
Benutzeravatar
Albinosheep
 
Beiträge: 1626
Registriert: Dienstag 11. September 2012, 11:21

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon AlAnkhra » Freitag 5. Februar 2016, 16:09

Albinosheep hat geschrieben:Der Mensch behält
  • 10% dessen, was er liest
  • 20% dessen, was er hört
  • 30% dessen, was er sieht
  • 50% dessen was er sieht und hört
  • 70% dessen, was er sagt
  • 90% dessen, was er macht und sagt

Fehlt da nicht die Olfaktorik? Hab mal gehört, dass das der Sinn ist, der am besten im Gedächtnis bleibt. (Ist natürlich schwer, DSA zu riechen/schmecken... ;))
Wenn die Klügeren immer nachgeben, passiert nur das, was die Dummen wollen.

Bisher wusste ich nicht, was ich mit einem Lottogewinn machen soll. Dann kam DSA5 raus...
AlAnkhra
 
Beiträge: 1048
Registriert: Donnerstag 12. September 2013, 18:18
Wohnort: Rheine

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon TeichDragon » Freitag 5. Februar 2016, 22:53

Ich hab den Almanach als PDF schon etwas vorliegen, und bin insgesamt sehr, sehr angetan.
Wenn man eine Spielwelt, die im alten System noch 13 Grünbände plus diverse blaue Bände mit keine Ahnung wie vielen Seiten insgesamt hat, stelle ich es mir verdammt schwierig vor, die Grundinformationen auf 266 Seiten zu verdichten.

Von daher 9 von 10 Punkten.
Benutzeravatar
TeichDragon
Beilunker Reiter & Moderator
 
Beiträge: 3373
Registriert: Dienstag 24. Juli 2012, 10:05

folgende User möchten sich bei TeichDragon bedanken:
bokajon

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon Jan van Leyden » Samstag 6. Februar 2016, 01:44

Welche Kreaturen sind denn nun im AA enthalten?
Hulvoll winkend

---Jan van Leyden
Benutzeravatar
Jan van Leyden
 
Beiträge: 30
Registriert: Freitag 24. April 2015, 10:06

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon Philipp Neitzel » Samstag 6. Februar 2016, 02:58

Goblin
Oger
Ork
Troll
Höhlenspinne
Gruftassel
Krakenmolch (jetzt mit Endgegnerwerten)
Tatzelwurm
Waldschrat
Grimwolf
Schwarzbär
Wildschwein
Wolfsratte

Es gibt auch ein Paket NSC Werte für
Bürgerin
Räuber
Gardist
Kultistin
Philipp Neitzel
 
Beiträge: 518
Registriert: Freitag 26. September 2014, 09:02

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon Suratarius » Samstag 6. Februar 2016, 03:59

Hab jetzt ebenfalls den Almanach vorliegend und bis jetzt leider nur mal überflogen, kleinere Dinge mal rein gelesen:

Macht wirklich einen soliden Eindruck:
Die vorhandenen Bilder sind m.M.. sinnvoll eingebaut, im GRW waren sie ja oft nur Verschönerung...
ABER warum sind Spieler-Orks nun glatt rasiert? XD
In der Rassenübersicht sehen sie muskulös und glatt wie ein Aal aus, bei dem Bild zum Ork als Gegner sieht er so aus, wie er aussehen sollte: Mit Pelz.

Aus "Einsteigersicht": sehr sinnvoll verwendete Karten, mit genauer Reicheinteilung. Vorstellung aller "großen" Städte (naja außer Arivor :D ) sowie den atuellen Herrschern der Reiche etc...

Bis jetzt gefällt er mir :)
Suratarius
 
Beiträge: 545
Registriert: Montag 14. Dezember 2015, 00:38

Re: Aventurischer Almanach

Beitragvon Wurm » Sonntag 7. Februar 2016, 13:20

Naja, mir sind beim ersten Durchblättern schon wieder Fehler aufgefallen. S.155: der Ork hat 36 LeP. Die Hälfte wären ergo 18 LeP. In der Tabelle wann er Schmerz erhält steht aber 16 LeP. Ist das Absicht weil Orks halt zäher sind? Wohl eher nein, meine ich (Der Troll hält sich brav an die Regel und der wäre wohl auch eher zäh.). Übrigens "Zäher Hund" (was alle Orks haben) lässt ihn ja nur eine Stufe Schmerz ignorieren.
Dazu häufige Rechtschreibfehler und auch Satzfehler.

Der Inhalt aber ist äußerst gut erschlossen. Ein wahre Fülle and Themen, bisher noch nichts störendes gelesen. Toll bebildert und klar erläutert. Selbst für alte Hasen lesenswert, ich habe einige Sachen gefunden die ich so klar noch nicht vor Augen hatte (z.B. dass die Geisterstunde um Mitternacht auch Praiosstunde heißt)

Zum Krakenmolch habe ich auch noch eine Frage: Bei seinen 350LeP ist ein * dabei. Was bedeutet das?
Außerdem kann man mit 12 SP in einer KR einen seiner 8 Fangarme abschlagen. Heißt das von den 350 LeP sind 8 x 12 = 96 in seinen Armen gespeichert und damit ist die Rumpf-LE = 254? Heißt das der Molch flieht nach 254/2 = 127 SP auf den Rumpf? (So steht das im Abschnitt "Flucht") oder flieht er schlicht wenn er 350/2 = 175 LeP verloren hat?

Wenn ein Held nun nichts ansagt was trifft er dann? Der 12SP-Tentakel-ab-Trick geht nur nach Ansage. Heißt das jeder Schaden ist erstmal "Rumpfschaden" außer es wird was anderes angesagt? Wenn man nun einen Tentakelangriff ansagt schafft aber die 12 SP nicht, sondern z.B. nur 9, dann zählen die natürlich nicht zum Rumpfschaden (nehme ich an) sondern sind "allgemeiner Schaden"?

Also müssen wir drei LEn vom Molch verwalten:
1. Rumpf-LE: 254
2. Allgemeine Arm-LE: 96
3. Spezielle Arm-LE: 12 pro KR und Arm

Damit stellt sich die Frage: was passiert wenn durch ungenügende Tentakel-abschlagen-Versuche die 96LeP weg sind? Macht dann jeder weitere Tentakelabschlagenangriff Rumpfschaden?

Wurm
Benutzeravatar
Wurm
 
Beiträge: 221
Registriert: Montag 24. November 2014, 22:02
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu Produkte (DSA5)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast