Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Der Einfallslose » Freitag 19. Oktober 2012, 19:13

So wie ich mitgekriegt hab soll das später mal möglich sein.
Der Einfallslose
 
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 18:39
Wohnort: Esslingen a. N.

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Karotte » Freitag 19. Oktober 2012, 20:31

Danke, schade das dies noch nicht möglich ist.

Der herausnehmbare Teil im Regelwerk mit dem Referenzbogen ist sehr schön, sowas wird bei TT-Spielen öfter gebraucht, nur hätte man vielleicht die Seite mit den Geländearten auch noch gleich dazupacken sollen. Die werden Einsteiger sicher häufiger brauchen und ständig im Buch blättern hemmt den Spielfluß und somit den Spielspaß.
Karotte
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 16:25

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Micha » Freitag 19. Oktober 2012, 23:35

Auf der Rückseite des Ref-Bogens stehen doch alle Geländearten drauf? zugegeben ohne Bild aber das kann man doch auseinanderhalten oder? ;)

gruß micha
Team Schicksalspfade
Aktuelles vom Entwicklerteam
Benutzeravatar
Micha
Moderator
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 00:31

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Karotte » Samstag 20. Oktober 2012, 07:47

Sicher kann man das nach einiger Zeit. Aber ich hab da meine Erfahrungen mit den alten BattleTech-Karten gemacht. Wird sich zeigen wie das bei den meisten Spielern aussieht, Praxiserfahrung damit habe ich noch nicht.

Was mir noch aufgefallen ist, die Charaktere sind recht statisch, festgelegte Zauber/Lithurgien, kommt da noch was um die Flexibilität zu erhöhen, das man Zauber wählen kann oder habe ich da nur was im Regelbuch übersehen(Weil bei Übernatürlichen Begabungen steht was dabei)?
Karotte
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 16:25

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Christian Trinczek » Montag 22. Oktober 2012, 07:38

Uns war wichtig, ein ausgewogenes Spiel zu entwerfen. Deswegen haben wir die Charaktere und ihre Eigenschaften festgelegt, die dann im Rahmen eines Turniers faire Spiele ermöglichen. Im Rahmen der Kampagne wird man aber anhand gewisser Richtlinien neue Sonderfertigkeiten/Kampfmanöver erlernen können und dem Charakter seinen Stempel aufdrücken können. In kleinem Rahmen wird dies auch neue Ausrüstung umfassen.

Die volle Dröhnung Freiheit ist in der ferneren Zukunft geplant, wenn wir den Band bringen, mit dem man seinen Rollenspielcharakter zu Schicksalspfade konvertieren kann. Logischerweise kann man dann natürlich damit auch "from scratch" eigene Charaktere entwerfen. Dazu müssen wir aber erst ALLE Sonderfertigkeiten, Kampfmanöver, Zauber, Liturgien, Waffen, etc. für Schicksalspfade umgesetzt haben - und bis dahin haben wir noch einen längeren Weg vor uns. Wir sind ja erst am Anfang einer hoffentlich langen Reise.
aka TRINNI
Team Schicksalspfade
Benutzeravatar
Christian Trinczek
Moderator
 
Beiträge: 142
Registriert: Montag 17. September 2012, 14:55
Wohnort: Bottrop

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Karotte » Montag 22. Oktober 2012, 16:53

Alle Zauber und Lithurgien?
Ich hätte jetzt gedacht das man manche nicht braucht, da sie nicht in so einem Spiel Anwendung finden, aber ich weiß nicht wo ihr genau hinwollt.
Karotte
 
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 19. Oktober 2012, 16:25

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Durin » Montag 22. Oktober 2012, 17:09

Der Einfallslose hat geschrieben:Freut mich, wisst ihr schon ob der Kampagnenband noch dieses Jahr erscheint?

Wenn "nicht Menschen"-Parteien dabei sind um so besser! :D

Ich gehe mal davon aus das es dazu keine eigenen "HIntergrundbücher" geben wird und diejenigen die nur Schicksalspfade spielen aber nicht das P&P sich einfach die bisherigen Hintergrundbücher kaufen.

Wäre auch nicht schlecht wenn es von jeweiligen Heldenklassen alternative Modelle/Geschlechter gäbe. Wäre geil wenns irgendwann mal 3D-Gelände gäbe.



Ich weiss natürlich nicht wie das auf offiziellen Turnieren ist, aber es gab ja schon einmal jede Menge DSA figuren, von denen sich etliche als Miniaturen sicher auf die Spielfläche bringen liessen. Und als Privatperson muss ich sagen, mich hat es nie wirklich gestört, wenn eine Figur auf dem Tisch nicht das Original war, die Charakterwerrte (egal welches Spielsystem man gerade spielt, die Spielentscheidenden Werte halt) die ausserhalb des Spielgeschehens festgehalten wurden, waren für mich immer entscheidend. Ich habe mir z.B. das Drakensang Computerspiel als Collectors Edition gekauft, und da war eine schöne Zinnminiatur bei. Warum soll ich diese nicht auf das Spielfeld stellen als Anführer der Mittelreicher, mit den Werten des Hauptmanns statt der Zinnminiatur des Hauptmanns?
Benutzeravatar
Durin
 
Beiträge: 66
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 00:03

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Christian Trinczek » Montag 22. Oktober 2012, 18:51

Es ist geplant, dass ihr eure Charaktere irgendwann von DSA zu SchPf konvertieren könnt, das war von Anfang an der Wunsch von Ulisses an uns. Aber wir stehen gerade am Anfang der Reise. Gebt uns bitte die Zeit, ALLE Sonderfertigkeiten, Talente, Zauber, Liturgien etc. für Schicksalspfade sauber und ausbalanciert umzusetzen, denn erst dann macht es Sinn, einen solchen Konvertierungsband zu veröffentlichen. Natürlich meint ALLE hier nur die Dinge, die in einem Konfliktspiel auch Relevanz besitzen (@Karotte).

Wir werden mit jedem Band, der erscheint, neue Sonderfertigkeiten und Zauber einarbeiten, aber wir werden das nicht überhastet tun, sondern nur im Rahmen unseres Qualitätsanspruches an die Spielbalance und den Sinn im Spiel. Deswegen kann ich auch noch keine Zeitangabe machen, aber 2013 wird es nach jetzigem Entwicklungsstand nicht werden.

@Durin:
Die Miniaturen-anderer-Hersteller-Frage auf offiziellen Events ist so alt wie das Hobby selbst. Die Antwort dazu ist: Auf offiziellen Events sind nur Schicksalspfade-Miniaturen zugelassen, so wie bei jedem anderen Spiel auch. Kein Armalion, kein Herr der Ringe, kein (hier beliebiges Spielsystem eintragen). Das hat einfach folgenden Grund. Offizielle Turniere sind Werbung für das Spiel, denn sie generieren auf Veranstaltungen Aufmerksamkeit für das Produkt. Der Hersteller möchte dort natürlich SEIN Produkt präsentieren und nicht das eines anderen Herstellers. Das ist nur verständlich. Aber natürlich meint offizielles Event nicht jedes Turnier in einem Laden oder auf einer kleineren Con, hier hat IMMER der Veranstalter das Sagen und trifft die Entscheidung, was er zulassen will. Und was ihr zu Hause macht, ist Eure Sache allein. Auch wir benutzen natürlich für neue Charaktere, die wir entwerfen erst einmal andere Minis, bis wir die endgültigen in Händen halten - und da sind die Armalion-Minis natürlich vorne mit dabei.
aka TRINNI
Team Schicksalspfade
Benutzeravatar
Christian Trinczek
Moderator
 
Beiträge: 142
Registriert: Montag 17. September 2012, 14:55
Wohnort: Bottrop

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Einar Ormsson » Montag 29. Oktober 2012, 12:48

Also wir werden die Miniaturen auch zum Rollenspielen verwenden (z.B. für die Visualisierung von Kämpfen, in Verbindung mit Bodenplänen). In der Hinsicht fänden wir es natürlich toll wenn noch "spezifischere" Miniaturen mit der Zeit kommen. Ich z.B. hätte gern für meinen Thorwaler Söldnerschützen eine entsprechende Minitatur mit Bogen - kann aber auch erstmal mit dem bestehenden Schützen mit Armbrust leben. Aber ich muss ohnehin erstmal alle bisher gekauften Figuren fertig anmalen :)
Benutzeravatar
Einar Ormsson
 
Beiträge: 33
Registriert: Montag 29. Oktober 2012, 12:43

Re: Hintergrund Schicksalspfade Spielererwartungen

Beitragvon Micha » Donnerstag 1. November 2012, 01:29

Einar Ormsson hat geschrieben:Also wir werden die Miniaturen auch zum Rollenspielen verwenden (z.B. für die Visualisierung von Kämpfen, in Verbindung mit Bodenplänen). In der Hinsicht fänden wir es natürlich toll wenn noch "spezifischere" Miniaturen mit der Zeit kommen. Ich z.B. hätte gern für meinen Thorwaler Söldnerschützen eine entsprechende Minitatur mit Bogen - kann aber auch erstmal mit dem bestehenden Schützen mit Armbrust leben. Aber ich muss ohnehin erstmal alle bisher gekauften Figuren fertig anmalen :)


Hier bestimmt sicher auch immer die Nachfrage das Angebot ;)

gruß micha
Team Schicksalspfade
Aktuelles vom Entwicklerteam
Benutzeravatar
Micha
Moderator
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 13. September 2012, 00:31

Vorherige

Zurück zu Allgemeines & Hintergrund (Schicksalspfade)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste