kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
2199Neuigkeiten
gefunden:
Mär202017

DSA für die Ohren: Hörbücher, Hörspiele und Soundtracks

Die Idee, DSA-Romane als Hörbücher oder sogar als Hörspiele umzusetzen, ist nicht neu – aber mit dem Fortschreiten der Technik und modernen Downloadplattformen ist auch dieser Bereich in den letzten Jahren aufgeblüht. Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Proukten zum Anhören aus der Welt des Schwarzen Auges. Über einige der Neueren wollen wir euch hier einen Überblick geben.

 

Chaussee Soundvision: Pfeffriger Süden und tödlicher Norden

Das Studio Chaussee Soundvision hat sich einige der bekanntesten Romane der jüngeren Zeit herausgepickt und sie als aufwändige Hörbücher umgesetzt. Riva Mortis von Mike Krzywik-Groß und Khunchomer Pfeffer von unserer Eevie Demirtel sind bereits zu haben und können z.B. hier ganz bequem als Download gekauft werden. Eine Kurzgeschichtensammlung soll ebenfalls in Arbeit sein.

 

Winterzeit Studios: Eigene Hörspiele

Nicht auf einer vorhandenen Romanvorlage basieren soll die Reihe von Hörspielen, die bei Winterzeit Studios erscheinen wird. Diese CDs sind gerade im Arbeit, bisher gibt es nur ein Cover und den ersten Titel: Im Kerker von Gareth. Im Sommer 2017 soll die Reihe starten, wir sind sehr gespannt.
Mehr Infos finden sich hier.

 

 

Musik vom Blauen Salamander

Ohne Story kommen die CDs vom Blauen Salamander aus. Hierbei geht es um Konzeptsoundtracks, die fürs Rollenspielen als Hintergrundbeschallung gedacht sind. Die Tracks des Blauen Salamanders sind dabei eher dezent und atmosphärisch als aufdringlich wuchtig. Die erste CD beschäftigt sich mit den Streitenden Königreichen Nostria und Andergast.

 

 

Eigenproduktionen: Soundtracks und Mini-Hörbücher

Damit sollte der Blaue Salamander nicht mit den Sphärenklang-CDs von Ralf Kurtsiefer verwechselt werden. Ralf hat ebenfalls eine Konzept-CD zu den Streitenden Königreichen gebastelt. Und auch zum nächsten Regionalband, zur Siebenwindküste, wird es wieder einen Soundtrack von ihm geben.

Außerdem haben wir noch eigene Hörbücher auf Lager: Mháire Stritter und Nico Mendrek von Orkenspalter TV haben in unserem Auftrag u.a. „Auf Avespfaden“ eingesprochen und sitzen an weiteren Fluff-Bändchen. Diese Mini-Hörbücher wird es bald bei uns zum Download geben

 

 

 

Klassiker

Neben diesen relativ neuen Produkten sollen natürlich der Vollständigkeit halber auch die bisherigen Hörbücher erwähnt werden. So findet ihr unter anderem Ulrich Kiesows Romane fast alle auch als CD und Download z.B. bei uns im Digitalschuppen oder bei Amazon. Daneben Perlen wie „Das Greifenopfer“ von Tom Finn oder auch die Isenborn-Reihe, die von Audiopool umgesetzt wurde.