kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
2400Neuigkeiten
gefunden:
Jun222017

Neu im Digitalschuppen: Barbarians of Lemuria, Kampfbuch Zorn der Gerechten, BattleTech Roman

 

In den meisten Abenteuerpfaden sind die Begegnungen gut beschrieben. Wer wann was macht und warum.

Aber….
Die Beschreibung der Gegner ist meist „1 Schattendämon, MHB1- Seite 49, TP 59“. Dann heißt es für den Spielleiter: Buch suchen und blättern. 
Wenn er das Monster dann gefunden hat steht dort weiter:
„Zauberähnliche Fähigkeiten (ZS 10): Beliebig oft – Furcht (SG 18), Mächtiges Teleportieren (nur sich selbst), Telekinese (SG 19), Tiefere Dunkelheit 3/Tag – Schattenbeschwörung (SG 18)…..
Also weiter: Buch suchen und nachschlagen, was die Sprüche bedeuten.
Vor dem Spielen kostet das erheblich Zeit (man weiß ja nicht, welche Sprüche gebraucht werden) und währen des Spiels hemmt das der Spielfluss ungemein.
Daraus folgt nach meiner Erfahrung, das die Gegner Ihr Potential nicht ausnutzen (lieber den Spruch weglassen als jetzt nochmal 5 min blättern) und den Spielern damit Spielfreude entgeht.
 
Um dem Spielleiter und den Spielern ein besseres Erlebnis zu bieten (und weil ich durch meinen Bogen die Möglichkeiten hatte) habe ich diese Kampfbuch geschrieben.
 
Alle Gegner sind mit allen Werten aufgeführt. Alle Sprüche und alle Fähigkeiten sind mit Kurzbeschreibung versehen. Die Reihenfolge, in der der Gegner die Sprüche einsetzt ist notiert. Falls man doch Nachblättern muss ist das Regelwerk und die Seitenzahl mit angegeben. Die aktuelle INI ist schon für jeden Gegner individuell ausgewürfelt. Die TP stehen so, dass man im Kampf bequem die aktuellen TP daneben schreiben kann.
 
Zusätzlich gibt es eine Exceltabelle, in der alle Begegnungen mit Erfahrungspunkten aufgeführt sind. Die Tabelle berechnet die aktuellen Erfahrungspunkte der Spieler automatisch.
 
Dies Kampfbuch soll weder Abenteuer noch Monsterhandbücher ersetzen. Es soll aber für den Spielleiter eine Hilfe sein, mit der er den Spielern eine bessere Herausforderung bieten kann.
 
Schöne Grüße
Kai Otte