kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
2470Neuigkeiten
gefunden:
Apr192018

Drei Jahre Ulisses Spiele Crowdfunding

Drei Jahre, 20 Crowdfundings, davon alle erfolgreich finanziert und 17 bereits ausgeliefert. Eine gute Gelegenheit um sich, bevor es mit Vampire zu den Anfängen zurückgeht, nochmal alle Kampagnen ins Gedächtnis zu rufen.


Es ist drei Jahre her, dass mit der Jubiläumsausgabe von Vampire: Die Maskerade unser erstes Crowdfunding zum Sensationserfolg wurde. Heute vor drei Jahren hat es die 55.000€ Marke geknackt und am Ende stand eine Finanzierungssumme von 113.138€. Ein Rekord, der für einige Zeit bestand haben sollte und ein Erfolg, der uns gezeigt hat, dass Rollenspiel-Crowdfundings auch in Deutschland viele begeisterte Unterstützer finden können.

Somit fiel uns die Entscheidung nicht schwer auch für weitere Herzensprojekte diesen Weg zu gehen und Produkte möglich zu machen, die es so vermutlich nie in den Handel geschafft hätten. Etwa die Deluxe Versionen von Vampire, bei denen jedes Buch ein Kunstledercover bekam.

Auch das zweite Ulisses Crowdfunding war eine Übersetzung. Der Abenteuerpfad Eisengötter für Pathfinder, der wie bisher alle Ulisses Crowdfundings ein Erfolg war, wurde mit 20.192€ finanziert und konnte als dickes Buch mit zahlreichem Zusatzmaterial erscheinen.

Eher in die humorige Nische ging es mit Das Land Og, einem Spiel um Steinzeitmenschen, die nur wenige Worte beherrschen und damit zurechtkommen müssen. Es hat nicht nur zu einigen legendären Videos auf unserem Kanal geführt, sondern auch zu großartigen Spielrunden auf der RPC, auf der mehr als 20 Spieler mit einem Spielleiter Spaß hatten. Erlebnisse, die es ohne das Crowdfunding und seine Unterstützer nie gegeben hätte.

Bis hierhin hatten wir nur Übersetzungen englischer Produkte finanziert, zu welchen auch die Koboldhandbücher zählten. Doch im selben Crowdfunding finanzierten wir mit den Handbüchern des Drachen auch ganz neue Texte. Hier wurde das Who‘s Who der deutschen Rollenspiellandschaft versammelt, um ihr Wissen zu verschiedenen theoretischen Themen rund ums Rollenspiel zu teilen.

Nicht nur Bücher wurden über unsere Crowdfundings finanziert, sondern mit Tenebrae Noctis auch ein Welt der Dunkelheit-Event mit Panels, exklusiven Informationen und Vampire Live. Ein Event also, das seinen Namen verdient.

Weiter ging es mit Kobolde fressen Babys!, der Übersetzung eines weiteren Comedy-Rollenspiels und der deutschen Version des Skirmish-Miniaturenspiels Ninja All Stars. Mit Richtig Spielleiten wurde ein weiteres Handbuch des Drachen finanziert, das mehr als 500 Unterstützer versammeln konnte.

Mit Fragged Empire konnten wir dank euch ein neues Science-Fiction Rollenspielsystem in unseren Katalog aufnehmen, das direkt mit Zusatzmaterial erscheinen konnte und die Spieler in eine Zukunft nach dem Ende der Menschheit versetzt.

I am Zombie, das neue Spiel von Vampire Erfinder Mark Rhein-Hagen konnte ebenfalls übersetzt werden und als dicke Box und vollfarbiges Buch erscheinen, erweitert um Material zu Deutschland.

Direkt aus der Welt der Dunkelheit stammte die Jubiläumsausgabe von Werwolf: Die Apokalypse. Diese habt ihr mit 75.107€ unterstützt und wieder, wie schon bei Vampire, einen ganzen Schwung Bücher auf einen Schlag finanziert, auf die wir sonst wohl länger hätten warten müssen.

Auch der zweite Pathfinder Abenteuerpfad Was Ewig Liegt war sogar so erfolgreich, dass uns gegen Ende wirklich die Bonusziele ausgingen. Die Idee, Cthulhu mit klassischen Fantasyhelden zu kombinieren ist auch einfach cool und so hat man endlich mal die Chance den Tentakelgesichtern mit Schwert und Zauberstab eins überzubraten.

Magus: Die Erleuchtung hatte mittlerweile auch eine Jubiläumsausgabe erhalten, die wir natürlich gerne ins Deutsche übertragen wollten. Auch wenn es diesmal keine Zusatzbücher gab, enthält das schwergewichtige Ergebnis 696 Seiten Material. Genug, um uns beim Versand vor ein paar Probleme zu stellen.

Auch bei Pathfinder hörten die Amerikaner von Paizo nicht auf cooles Zeug zu produzieren, dass wir am liebsten alles für euch übersetzen wollten. Bei den Monsterhandbüchern 5 und 6 hattet ihr es als Crowdfunding erneut selbst in der Hand und habt uns ermöglicht beide zu produzieren.

Mit der DSA1 Remastered: Die Kaiser Retro Box stand dann, nach all den Übersetzungen, der überarbeitete Nachdruck alter Produkte und gleichzeitig das erste Crowdfunding für Das Schwarze Auge auf der neuen Plattform Game on Tabletop im Raum - In vielerlei Hinsicht also ein Wendepunkt. Kaiser Retro war auch das erste Crowdfunding, das nach Vampire wieder die 100.000 € Marke knackte und mit 801 Unterstützern die 589 von Vampire in den Schatten stellte. Wie alle bisher genannten Crowdfundings ist Kaiser Retro mittlerweile erfolgreich ausgeliefert.

An HeXXen 1733, das mit 117.057 € einen neuen Rekord aufstellte und unser erstes vollständig neu entwickeltes Spiel war, das mit einem Crowdfunding finanziert wurde, wird noch immer fleißig gearbeitet. Was wir bisher zeigen konnten ist richtig cool und der Endspurt wird zwar nochmal ein gutes Stück Arbeit, aber am Ende haben wir - Unterstützer und Entwickler - die Grundlagen für eine coole neue Reihe geschaffen.

Mit der Prachtausgabe der ersten beiden Phileasson-Romane von Robert Corvus und Bernhard Hennen haben wir echte Liebhaberstücke geschaffen, die nun ihren Weg in die Hände der Unterstützer gefunden haben. Hier zeigt sich wie eine kleine Gruppe von eingeschworenen Fans Dinge auf die Beine stellen kann, die auch ein großer Verlag nicht ermöglichen kann.

Mit Starfinder, dem Science-Fantasy Spiel der Pathfindermacher, haben wir wieder Grundlagen für eine neue Reihe geschaffen und das Interesse war groß, fast 500 Unterstützer haben mehrere Bücher und Zusatzmaterial finanziert und halten es mittlerweile in den Händen.

Fast fertig ist das DSA-LARP Regelwerk, das bis dahin dritte Crowdfunding zu Das Schwarze Auge. Hier gilt es nur noch auf den Druck zu warten und dann liegt das Buch passend zur warmen Jahreszeit in den Briefkästen der Fans.

Bevor wir zum zwanzigsten und bisher erfolgreichsten Crowdfunding kommen, müssen wir in der Aufzählung der Erfolge, die Stimmung noch etwas drücken, denn Ulisses Spiele Crowdfunding gäbe es nicht ohne den, im letzten Herbst plötzlich verstorbenen, André Wiesler. Der bei jedem der ersten neunzehn Crowdfundings, mal als Ausführender und Gesicht der Kampagne, mal als unschätzbar wertvoller Berater, dabei war und dem unser Dank gebührt. Jedes der kommenden Crowdfundings baut auf dem auf, was André so genial begonnen hat.

Das zwanzigste Ulisses Crowdfunding und das erste in diesem Jahr und daher ohne André war Wege der Vereinigungen für Das Schwarze Auge, dessen Erfolg alles Bisherige in den Schatten stellt. Aus einem Aprilscherz geboren, wurde das Buch zu Erotik und Sexualität in Aventurien zu einer ganzen Produktpalette und motivierte 1804 Unterstützer mit einer Endsumme von 224.438€. Mit diesen unglaublichen Zahlen wurden die Rekorde von Kaiser Retro und HeXXen 1733 als erfolgreichste deutsche Rollenspielcrowdfundings nicht nur ein- sondern in den Schatten gestellt.

Natürlich machen wir nach so einer Erfolgsgeschichte weiter und zwar dort wo alles begann, mit Vampire: Die Maskerade in der Welt der Dunkelheit. Seit dieser Woche läuft das nächste Crowdfunding zur Übersetzung von Zusatzbänden zu V20 und der Jubiläumsausgabe von Vampire: Das Dunkle Zeitalter.

Auch danach werden wir weiter Crowdfundings veranstalten, denn wer einmal bei einer Kampagne dabei war weiß: es ist einfach ein großartiges Erlebnis. Das gemeinsame Fiebern auf neue Bonusziele und die Diskussionen über Previews schweißen die Community zusammen. Wenn das Paket mit den fertigen Produkten endlich ankommt und du in den Händen hältst was du möglich gemacht hast, fühlt es sich fast an wie Weihnachten. Das geht nicht nur euch, sondern auch uns so. Außerdem sorgen die Crowdfundings dafür, dass Spiele und Bücher bekannter und erfolgreicher werden. Von jedem unserer Crowdfunding Produkte ist mehr in die Läden gekommen und mehr im F-Shop nachgefragt worden als von vergleichbaren, die nicht so eine Kampagne hinter sich hatten. Die Begeisterung ist einfach ansteckend und wird, davon sind wir überzeugt, auch die nächsten Jahre anhalten.