kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
1824Neuigkeiten
gefunden:
Okt222013

Ulisses auf der SPIEL: Die Schreibwerkstatt

Ja, wir wagen es tatsächlich – es war kein vorgezogener Aprilscherz und auch keine Ente. Es gibt sie wirklich am Ulisses-Stand (Halle 2, Stand B116) auf der SPIEL in Essen: die Schreibwerkstatt.

Um euch die Arbeit eines Autoren und Redakteurs bei Das Schwarze Auge ein wenig näher zu bringen und einmal zu zeigen, wie ein Abenteuer entsteht, werde ich mich jeden Tag auf der Messe an den Schreibtisch setzen und vor Ort ein kleines Abenteuer schreiben – und zwar von Anfang an.

Und nicht allein das. Wer mag, kann vorbeischauen, mir dabei über die Schulter gucken, sich mit mir über das spezielle Abenteuer oder Abenteuer im Allgemeinen unterhalten oder auch Ideen für das bis dahin erstellte Szenario einwerfen, bei denen ich mich bemühen werde, sie umzusetzen und einzuarbeiten.

Natürlich wollen wir dabei auch auf eure Wünsche eingehen. So hatten wir im Sommer 2013 eine Umfrage zu euren Lieblingen bei Das Schwarze Auge. Darin wurde unter anderem nach solchen Dingen wie Lieblingsregionen, -charakteren und -göttern gefragt. An dieser Umfrage hattet ihr euch zahlreich beteiligt, wofür wir uns an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich bedanken wollen.
Und da euch einige Dinge in der Mehrheit am Herzen liegen, kann ich einige Grundsätze und Eckpunkte für das Abenteuer auch jetzt schon verraten. Die Schildlande waren die beliebteste Spielprovinz, daher ist der Ort des Abenteuers das Herzogtum Tobrien des standhaften Herzogs Bernfried. Und um einigen weiteren Aspekten der Umfrage weiterhin gerecht zu werden, sollten Magier und Krieger unter den Helden sein. Ein Analysezauber wird dringend im Abenteuer benötigt, Kampftalente sowie Sinnenschärfe und Wildnisleben. Phexgefällig sollte die Gruppe vermutlich auch sein.

Wer mehr über das Abenteuer erfahren will, das im Übrigen dem Arbeitstitel Fluch der Drachengrafen trägt, oder wer gerne Vorschläge machen möchte, was dabei aufgegriffen oder nicht vergessen werden soll, ist herzlich willkommen, dann auf der SPIEL 2013 persönlich bei mir vorbeizuschneien. Bisher favorisiere ich als Hauptauftraggeber Prinz Pelmen Grimmwulf von Ehrenstein, und vermutlich geht es von da aus tiefer in die Drachensteine, um ein altes Geheimnis zu lüften.

Da zu einem Abenteuer aber nicht nur der Text gehört, sondern auch die charmanten Bilder, habe ich in Janina Robben eine unserer Zeichnerinnen gefunden, die ebenfalls vor Ort das entstehende Abenteuer illustrieren wird. Dazu ergreift Janina jetzt aber selbst weiter das Wort:

Als Illustratorin für Das Schwarze Auge ist es immer wieder spannend, durch die Bildbeschreibungen und durch Kontakt zu Autoren und Redakteuren mitzubekommen, an was für neuen Abenteuern und Begebenheiten in und um Aventurien man durch seine Zeichnungen mitwirkt. Insbesondere wenn man wie ich selber Das Schwarze Auge spielt und meistert, taucht man bei der Arbeit an solchen Projekten noch tiefer in die fantastische Welt Aventuriens ein und bekommt so sogar die Möglichkeit, seine Ideen mit einzubringen. In der Schreibwerkstatt werden Daniel und ich euch nicht nur präsentieren, wie durch eure aktive Mitwirkung ein neues Abenteuer geschaffen wird, sondern auch wie die Absprache zwischen Redakteur/Autor und Zeichner von statten geht. Damit möchten wir euch einen kleinen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben und zeigen, wie neben dem schriftlichen Teil auch die Illustrationen entstehen.


Die bisherigen Termine für die Schreibwerkstatt sind:

  • Donnerstag von 11:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Freitag von 15:00 bis 17:00 Uhr
  • Samstag von 13:00 bis 15:00 Uhr
  • Sonntag von 11: 00 bis 13:00 Uhr


Wir sehen uns dann hoffentlich zahlreich auf der Messe.
Bis dahin also die besten Grüße,

Daniel & Janina