kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
2499Neuigkeiten
gefunden:
Mai022016

Ninja All-Stars - Spielvorstellung - Teil 5: Wie baut man sich ein Team?

Heute werfen wir in unserer Spielvorstellung einen Blick auf Ligen und den Bau eines Teams dafür.

Ninja All-Stars enthält vorgefertigte Teams für jeden Clan, mit denen die Spieler schnell in das Spiel einsteigen können. Doch auch wenn einzelne Ninja All-Stars Partien spannend und unterhaltsam sind, so macht doch der Bau eines Teams, mit dem man eine Serie von Spielen in einer Liga spielt, während der die Ninja an Erfahrung gewinnen und als Team zusammenwachsen, den wahren Reiz aus. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem Bau eines neuen Teams des Tora-Clans.

In dieser Liga beginnt jeder Spieler mit 80 Koban, die er für die Rekrutierung der Ninja für sein Team ausgeben kann. Der Koban ist die Währung in Kagejima, diese zeigt an, wie viel ein Clan für Unterhalt, Ausbildung und Ausrüstung eines Ninja aufwenden muss. Der Eintrag jeder Figur gibt an, wie viel Koban die Rekrutierung der Figur kostet. Ein Spieler muss einen einzelnen Clan wählen und darf nur Ninja des ausgewählten Clans rekrutieren. Darüber hinaus dürfen die Spieler Ronin rekrutieren, Söldner, die sich jedem Clan anschließen.

Bei jedem Ninja sind ein Minimum und ein Maximum genannt, welche als ein Nummernbereich dargestellt wird, wie z.B. 1-3, 0-4 etc. Die niedrigere Zahl ist die Mindestanzahl an Figuren dieses Typs, die für ein Team rekrutiert werden müssen, damit es legal ist. Die höhere Zahl ist die Maximalanzahl an Figuren dieses Typs, die in ein Team aufgenommen werden dürfen. So muss zum Beispiel jedes Team genau einen Chunin als Anführer des Teams haben.

Während du ein Team baust, fülle eine der beiliegenden Teamlisten mit den Werten deines Teams aus, damit du leicht nachvollziehen kannst, welche Ninja du rekrutiert hast und welche Regeln für sie gelten. Als Figuren haben wir eine Mischung aus clanspezifischen Figuren und Schrein-Ninja verwendet. Sobald sich einige unserer Basis-Ninja die Sporen verdient haben, werden wir sie als Belohnung zu clanspezifischen Modellen verbessern. Schauen wir uns das Anfangsteam des Tora-Clans an!

Betrachten wir zunächst die Teamliste. Oben befinden sich die allgemeinen Informationen zum Team, darunter der Teamname, der Spielername, die Teambewertung, der Clan, der Name der Liga, und die Menge an Koban in der Schatzkammer des Teams. Der Rest der Liste die der Beschreibung der Ninja in deinem Team. Für jeden Ninja gibt es zwei Zeilen, um die zugehörigen Informationen aufzuzeichnen.

Als erstes haben wir einen Chunin rekrutiert, da jedes Team einen Chunin als Anführer benötigt. Der Chunin ist eine wichtige Figur innerhalb des Teams, daher haben wir ihm von Beginn an einen angemessen eindrucksvollen Namen verliehen: Feuerklaue. Schon bald werden gegnerische Team bei der bloßen Erwähnung seines Namens erzittern.

Als nächstes haben wir die Attribute von Fire Claw ergänzt: Bewegung, Angriff, Verteidigung und Affinität. Der Tora-Chunin beginnt mit zwei Schlüsselwort-Fähigkeiten: Nahkampfmeister und Feuermeisterschaft. Nahkampfmeister erlaubt einer Figur, einen Würfel bei einem Angriff neu zu würfeln (gilt nicht bei Fernkampf-Angriffen), während durch Feuermeisterschaft einmal pro Runde  beliebig viele Würfel neu geworfen werden dürfen, die kein Feuer-Ergebnis zeigen. 

Die nächsten zwei Einträge sind Spielerfahrung (EP) und Gesamterfahrung. Da wir noch keine Partie gespielt haben, setzen wir die Gesamterfahrungspunkte auf 0. Dann füllen wir die Kosten für die Rekrutierung des Chunin aus, 20 Koban. Damit verbleiben unserem Startteam noch 60 Koban für die Rekrutierung weiterer Ninja.

Auf der unteren Linie vermerken wir Fire Claws Ninjatyp, Chunin, und seine Fähigkeit. Jeder Chunin kann bei der Rekrutierung aus zwei Fähigkeiten wählen, die Tora-Chunin wählen zwischen Tigerschlag und Jagdsprung. Tigerschlag verleiht dem Chunin +3 AT für eine Runde, mit dem Nachteil von -3 DF für den Rest der Runde. Jagdsprung verleiht dem Chunin 3 Felder Bewegung vor einem Angriff, allerdings bekommt er am Ende seines Zuges einen „Verlagsamt“- Marker. Die Fähigkeit kann nur zu Beginn gewählt und dann nicht mehr verändert werden, also wähle weise!

Nachdem wir alle Informationen zum Chunin aufgezeichnet haben, widmen wir uns nun dem nächsten Ninja, der im Team benötigt wird: dem Kaiken. Der Clan Tora muss zwei Kaiken für das Team rekrutieren. Wir schreiben für beide Kaiken die Attribute und Kosten auf die Teamliste. Wir entscheiden uns, ihnen jetzt noch keine Namen zu geben, sondern abzuwarten, wie gut sie sich auf dem Turnierplatz schlagen. Jeder Kaiken kostet 8 Koban, somit verbleiben noch 44 Koban.

Nachdem die obligatorischen Ninja rekrutiert wurden, ist es an der Zeit, weitere Ninja zu wählen, um das Team an unseren eigenen Plan anzupassen. Der Madoushi ist eine logische Wahl. Seine mystischen Fähigkeiten können während einer Herausforderung das Blatt wenden, und im Clan Tora ist er 

zudem selbst ein wilder Kämpfer. Und schau dir nur diesen Bart an! Es schien nur passend, dass unser verehrter Madoushi von Anfang an einen richtigen Namen bekommt, und so wurde Yamada-san geboren.

Der Madoushi des Tora-Clans beginnt mit zwei Schlüsselwort-Fähigkeiten: Feuermeisterschaft und Einhüllen. Die Feuermeisterschaft eines Madoushi funktioniert nach denselben Regeln wie beim Chunin. Einhüllen ist eine fiese Fähigkeit, die eine Figur vergiftet, wenn sich ein Feuer-Element unter den Würfeln befindet, selbst wenn es nicht als Kampfresultat ausgewählt wurde. Da dies ein Tora-Gift ist, scheint es sie von innen heraus zu verbrennen. Autsch!

Wie die Chunin können auch Madoushi bei der Rekrutierung aus zwei verschiedenen Fähigkeiten wählen. Tora-Madoushi wählen zwischen Vulkantöpfe und Metall zu Staub.  Vulkantöpfe werden auf Gegner geworfen und betäuben sie in einer spektakulären Explosion. Metall zu Staub ist eine Verteidigungsfähigkeit, bei der die gegnerischen Ninja -2 AT beim Angriff auf den Ninja erhalten, weil ihre Waffen zu Staub zerfallen. Da Yamada-san ein offensiver Charakter sein soll, haben wir uns für die Vulkantöpfe entschieden.

Die Rekrutierung von Yamada-san kostet 13 Koban, es bleiben nur noch 31 Koban übrig.

Eine schnelle Kunoichi ist nicht obligatorisch im Clan Tora, aber ihre wahnsinnige Bewegung von 8 kann einfach nicht ignoriert werden, besonders für Herausforderungen wie Erobere die Medaille. Im Gegensatz zu gegnerischen Kunoichi haben die Kunoichi des Tora-Clans auch noch einen vernünftigen Angriffswert von 2 AT.

 

Alle Kunoichi haben die Schlüsselwort-Fähigkeit Flink. Flink erlaubt es einer Figur, alle Würfel bei einem Ausweichen-Wurf neu zu würfeln. Figuren müssen einen Ausweichen-Wurf ablegen, wenn sie sich durch die Felder eines gegnerischen Einflussbereiches bewegen wollen, wobei ein Neuwürfeln extrem praktisch ist. Die Rekrutierung der Kunoichi kostet noch einmal 10 Koban, somit verbleiben nur noch 21 Koban in der Schatzkammer.

Die letzten beiden Rekruten sind zwei Yajiri. Die Tora-Yajiri bekommen +2 AT für Fernkampf-Angriffe. Damit sind die Tora-Yajiri die am besten treffenden Yajiri im Spiel. Nur die Besten für Team Fire Claw!

Die Yajiri kosten jeweils 8 Koban (zusammen 16), damit schrumpft die Schatzkammer auf nur noch 5 Koban zusammen. Nun ist es an der Zeit, ein paar Herausforderungen zu spielen und mehr Koban zu verdienen!