kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
2247Neuigkeiten
gefunden:
Mär032017

Was ist eigentlich dieses "Starfinder"?

Vielleicht habt ihr den Begriff „Starfinder“ immer mal wieder in unseren Videos oder auf unseren Webseiten gehört oder gelesen. Allerdings haben wir bisher noch gar nicht erklärt, um was es sich bei Starfinder eigentlich handelt.

Ganz simpel gesagt: Es ist das Science-Fiction-Äquivalent zu Pathfinder.

Okay, das ist natürlich stark vereinfacht und nur, weil es in einem Setting Raumschiffe und Laserwaffen gibt, ist es nicht gleich Science Fiction.

Starfinder ist Tausende von Jahren in der Zukunft von Pathfinder angesiedelt und wird als eigenständiges Science-Fantasy-Rollenspiel funktionieren. Es soll Pathfinder natürlich nicht ersetzen. Die Regeln sind eine Weiterentwicklung der Pathfinder-Regeln, basieren also nach wie vor auf dem ältesten RPG der Welt. Volle Kompatibilität wird aber gewährleistet, das heißt: Alle Begegnungen aus Pathfinder lassen sich auch mit de Helden aus Starfinder spielen.

Der erste englische Abenteuerpfad wird gemeinsam mit einem Regelband zur Gencon 2017, also im August, erscheinen. Die deutsche Version wird dann hier bei Ulisses folgen. Für Starfinder soll es deutlich weniger Produkte geben als für Pathfinder - im Abenteurpfad und dem Regelband wird erst einmal alles drinstehen, was ihr wissen müsst.

Das Setting ist ebenfalls eine direkte Fortführung von Pathfinder: Die Geschichte beginnt im Sonnensystem von Golarion. Doch vom einstigen Planeten ist keine Spur mehr zu finden. Wo er einst war, befindet sich die Raumstation Absolom. Niemand weiß, was mit Golarion geschehen ist, doch angeblich ist die Welt „sicher“. Außerdem wurden die letzten paar Hundert Jahre Geschichte offenbar aus der Erinnerung und Geschichtsschreibung aller Völker gelöscht.

Die Wesen dieses Settings verlassen sich mehr auf Technologie als auf Magie und können Hyperraumtriebwerke nutzen. Dennoch existiert Magie nach wie vor und natürlich kann auf sie als Ressource zurückgegriffen werden, genauso wie offensichtlich Götter existieren. Alle Völker aus Pathfinder gibt es weiterhin, aber ihr werdet auch auf jede Menge neuer Kreaturen treffen. Jede Alien-Rasse, der ihr über den Weg lauft, soll auch spielbar sein. Außerdem wird Starfinder Androiden als Spieler-“Rasse“ ermöglichen. Wer an Star Wars denkt, liegt nicht völlig falsch, doch Starfinder wird deutlich mehr Fokus auf Magie und Fantasy setzen, außerdem steht die Erkundung der Galaxis im Mittelpunkt der Geschichten. Dabei spielen natürlich auch Raumschlachten eine Rolle, für die es eigene, auf Miniaturen basierende Regeln geben wird.

Auch bei Starfinder soll es wieder ein frei verfügbares Regeldokument sowie die Möglichkeit für Drittanbieter-Produkte geben. Eine offene Beta-Phase wird es hingegen nicht geben.

Wir jedenfalls freuen uns sehr auf Starfinder und die Gencon im August. Wir werden euch hier und auf unseren anderen Kanälen auf dem Laufenden halten!

Noch mehr Infos gibt es direkt bei Paizo.