kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
2220Neuigkeiten
gefunden:
Mai292017

Making Of: DSA Trefferzonen-Set aus Künstlersicht

Neulich haben wir euch ein längeres Making Of zum Trefferzonen-Set präsentiert.

 Jetzt meldet sich auch unsere Art Directorin Nadine Schäkel zu Wort und erklärt, was für sie die Herausforderungen an diesem besonderen Produkt waren. 

 

 

Bezüglich Würfeldesign warf sich ein schwieriges Thema auf, als man mir eröffnete, dass die 20-seitigen Würfel mitnichten größer sein würden als das übliche Modell. Werft mal einen Blick auf einen W20 – nicht einmal einen Zentimeter Durchmesser Platz sollte ich bekommen um verschiedenste kleinteilige Symbole darzustellen. Es war schließlich nicht nur der menschliche Würfel gefragt, wie bei vorherigen Trefferzonenwürfeln. Jeder Würfel sollte genau auf eine Monsterklasse zugeschnitten sein, wie auch schon von meinen Vorrednern erwähnt. Das sollte sich auch in den Symbolen wiederspiegeln. Ein Trefferzonenwürfel für Vierbeiner, beispielsweise einen Wolf, konnte doch nicht mit den normalen humanoiden Symbolik abgebildet werden.

10 Würfel. 40 verschiedene Symbole - Jedes auf engst möglichem Raum!

Ganz zu schweigen davon,  einen Anbieter zu finden, der derart detaillierte Würfel herstellen kann. Einige Muster später fand sich allerdings ein geeigneter Kandidat. Erst nachdem ich sicher stellen konnte, dass wir so viele Details überhaupt darstellen könnten, begann ich mit den Konzeptionierungen der Symbole. Viele haben sich im Laufe der Zeit verändert, aber der erste etwas ausgereiftere Entwurf sah so aus:

Bei den Vierbeinern war es gar nicht mal so einfach, einen Unterschied der Symbole von Vorder- und Hinterbein darzustellen. Später wurden dann die „Arme“ eher Pfotenabdrücke. Anders ließ es sich kaum unterscheiden.

Danach ging es an die Farben. Nach einige Rücksprache haben wir die Farben größtenteils zusammenhängend gewählt, damit man einen logischen Zusammenhang setzten konnte. Zum Beispiel sind die Humanoiden sind in Graustufen gesetzt, die Vierbeiner in Blautönen. Die kleinen Wesen haben die hellen Farben bekommen wohingegen die größten einen dunklen Farbton erhalten haben und die goldene Mitte erhielt eine Zwischenfarbe, die passend zu den beiden Extremen sein sollte. Mit der Eselsbrücke sollte es auf dem ersten Blick leicht fallen, nach dem richtigen Würfel zu greifen, ohne die Symbole genau zu inspizieren.

 

Für ein relativ kleines Projekt war der Designaufwand immens. Der kam aber nicht zuletzt von den hohen Ansprüchen, die wir an uns selbst stellen. =)

 

~Nadine Schäkel

Das Set kann man hier vorbestellen.