kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
2400Neuigkeiten
gefunden:
Apr192018

Vampire - Krieg der Clans

Ab heute lassen wir jeden Tag zwei Clans aus dem Hintergrund von Vampire: Das Dunkle Zeitalter und Vampire: Die Maskerade gegeneinander Antreten. Dabei geht es um die Gunst der Fans. Dazu erstellen wir in Facebook eine Umfrage und Ihr habt die Gelegenheit für einen der beiden Clans abzustimmen. Anhand der Abstimmungsergebnisse legen wir dann den Gewinner fest, welcher sich so für die nächste Runde qualifiziert.

Außerdem haben wir einen Turnierbaum erstellt, mit Hilfe dessen wir die weiteren Schlachten in diesem Krieg ermitteln werden. Nach und nach werden so immer weitere Paarungen aufgedeckt und neue Kämpfe (Umfragen) ausgeführt, bis wir schließlich im Finale ankommen werden.

Natürlich lebt das Turnier davon, das möglichst viele von euch teilnehmen. Daher teilt die Umfrage und rekrutiert eure Clangenossen, damit euer bevorzugter Clan das Finale erreicht.

Die Clans sind immerhin das Herz von Vampire und gehören zu den ikonischsten Fraktionen, die es in irgendeinem Rollenspiel gibt. Jeder von uns hegt Sympathien für seinen ganz eigenen Lieblingsclan und hat, sobald er den Namen eines Clans hört, sofort ein Bild von dessen Mitgliedern vor Augen. Darum wollen wir die Turnierform nutzen um die Clans gebührend zu feiern, die ein so zentraler und definierender Aspekt unseres Spiels sind.

Gleich im ersten Duell treffen zwei wilde Kontrahenten aufeinander, in deren untoten Herzen das Tier besonders tobt. Die rebellischen und leidenschaftlichen Brujah gegen die tierhaften und einzelgängerischen Gangrel

Für die von euch die sich noch eine Meinung bilden müssen und die Clans in Erinnerung rufen wollen, stellen wir die beiden Kontrahenten noch einmal, in heutigen Nächten und dem Dunklen Zeitalter vor.

Die Brujah

Die Brujah während des dunklen Zeitalters

Die Brujah aus dem dunklen Zeitalter sind ein Clan von Krieger und Philosophen, bekannt für ihren Eifer und ihre Hingabe für radikale Philosophien. Sie werden zu den Hohen Clans gezählt, Clans von großer Macht und Einfluss. Sich selbst sehen sie als Praktizierende einer klassischen Philosophie von kompletter Kontrolle über Geist und Körper. Noch immer wirkt der Fall Karthagos auf sie und lässt mit Argwohn auf Rom und seine Erben blicken. Brujah werden im dunklen Zeitalter vor allem als Politiker gesehen, die sich verschiedenen Idealen verschrieben haben. Vielleicht liegt auch darin eines ihrer größten Makel, denn selten ziehen die Brujah an einem Strang.

 

Die Brujah heute

Die Brujah der heutigen Nächte sind Rebellen und Provokateure, die sich meist für eine gute Sache oder einfach nur der Rebellion wegen auflehnen. Mehr als in allen anderen Clan lebt in ihnen noch die Leidenschaft der Sterblichen, die sie einst waren. Daher kommt auch ihre Kampfeslust und ihr Temperament. Sie lieben es für die gute Sache zu kämpfen und ihre Leidenschaftlichkeit kann zugleich Segen aber auch Fluch sein.

Kein kluger Prinz würde einem Brujah den Rücken zuwenden und kein Brujah lässt sich manipulieren oder nach dem Mund reden. Brujah der heutigen Zeit sind zu allererst ihre eigenen Herren. Einige Historiker der Kainskinder sagen, die Brujah hätten ihren uralten Verrat in eine Rolle als Agitatoren gegen genau die Ordnung, die sie aufrechterhalten helfen, umgemünzt. Andere behaupten, die Brujah hätten sich schon lange genau dieser Ordnung ergeben und seien wenig mehr als eine entmachtete, loyale Opposition.

Den meisten Brujah ist das aber egal, solange sie ab und zu jemandem ordentlich in den Arsch treten können.

 

Die Gangrel

Die Gangrel während des dunklen Zeitalters

Die Gangrel dieser Zeit, von anderen, adligeren Vampiren als Mitglied der niedrigeren Clans angesehen, versuchten sich als Entdecker, Kundschafter und Händler. Durch das Zurückgehen des Heidentums und die Verbreitung von Christentum und Islam, ist es für sie jedoch immer schwieriger geworden, ihr unnatürliches Aussehen unter den Menschen zu rechtfertigen. Stattdessen leben immer mehr Gangrel auf dem Land und ernähren sich von Reisenden oder Bauern. Viele verlassen die Gebiete der Zivilisation und ziehen sich zurück in die Wildnis und in die wenigen Gebiete, in denen es noch Stammes-Kulturen gibt.

Die Gangrel heute

In der heutigen Zeit unterscheiden sich die Gangrel im Gegensatz zu den meisten anderen Clans, kaum von ihrer früheren Art. Noch immer meiden sie die Gesellschaft und sind den Tieren aus alten Vampirlegenden am ähnlichsten: Fledermäusen, Wölfen und anderen. Die meisten von ihnen ziehen es vor, in kleinen Gruppen oder gar allein umherzuwandern und kann man gesellschaftlichen Konventionen oder System wenig bis gar nichts anfangen.

Gangrel sind misstrauisch und distanziert und würden ihre Nächte lieber damit zubringen, Beute zu beschleichen oder auf den Dächern den wilden Mann heraushängen lassen, als irgendwelchen prinzlichen Edikten zu folgen. Auch ihre Beziehung zur Gesellschaft ist angespannt, und nicht wenige von ihnen schließen sich den Anarchen an. Differenzen der Gangrel untereinander sind vielmehr durch Jagdrechte oder Domänengrenzen begründet, als durch Streitereien der Clans.

 

 

Einen Link zu unserer Crowdfundingplattform samt Vampire-Crowdfunding findet ihr hier.

 

So sieht der aktuelle Turnierbaum aus, der sich über die nächsten Tage, in denen wir Paarungen bekannt geben und ihr darüber bestimmt wer ausscheidet oder weiterkommt, füllen wird.