kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE
2425Neuigkeiten
gefunden:
Jun142018

Pathfinder - Krieg um die Krone - Noch 7 Tage bis zum Crowdfunding

Am 21.6. startet das Crowdfunding zum neuen Pathfinder Abenteuerpfad Krieg um die Krone. In diesem Artikel gibt es einen ersten Ausblick darauf worum es in der Kampagne gehen wird.

Die Crowdfundingseite werdet ihr hier finden: https://www.gameontabletop.com/crowdfunding-122.html

Große Nationen wachsen und gedeihen nach dem Willen einiger Weniger und diese ausgewählten Wenigen werden ihrerseits von Kleinigkeiten angetrieben: Launen, Gier, Furcht, Krankheit, Liebe oder dem richtigen Messer im richtigen Rücken. Der Abenteuerpfad Krieg um die Krone wird die Spieler quer durch das uralte Imperium Taldor und über die Landesgrenzen hinweg führen. Während diese Streiter Taldors aber mit funkelnden Klingen Monstern zu Leibe rücken und böse Kultisten in Feuerbällen baden, beteiligen sie sich zugleich am gefährlichen Tanz auf dem Parkett der Politik, dem gefährlichsten Spiel in der taldanischen Arena. Sie werden gegen magische Monster antreten, ihre Raffinesse mit der von Senatoren messen und sich mit einigem der fähigsten Spione der Inneren See anlegen – und alles, um die Nation Taldor davor zu bewahren, im blutigen Chaos eines Bürgerkrieges zusammenzubrechen. Und wenn es ihnen gelingt, das Ende einer 6.000 Jahre umfassenden Geschichte und Kultur zu vereiteln, dann könnten sie vielleicht – nur vielleicht – die tranditionsverhaftete Nation in die Zukunft lenken.

 

Bei diesem Abenteuerpfad geht es um Action, Spionage und Intrigen. Die SC sind charmante Herumtreiber, welche in der einen Nacht in formeller Kleidung auf einem Empfang bei Hofe edle Getränke zu sich nehmen, nur um in der nächsten durch den Schlamm zu kriechen und Gegner niederzustrecken. Letztendlich gilt es, Prinzessin Eutropia zu helfen, ihre Geburtsrecht in Anspruch zu nehmen und den Löwenthron zu besteigen – hoffentlich, ohne dabei ihre guten Absichten und ihren Optimismus zu zerstören. Die Charaktere besitzen zu Beginn keine politische Macht. Vielleicht sind sie unbedeutende Adelige, Händler oder sogar Bürgerliche, doch ihre Abenteuer, ihre Kontakte und die Dankbarkeit einer potentiellen Kaiserin werden ihnen dabei helfen, zu einigen der wichtigsten politischen Figuren Taldors zu werden.

Der Abenteuerpfad beginnt in Oppara, Taldors gülden glitzernder Hauptstadt, während des Großen Tages des Aufstiegs, einer alljährlichen Feier, auf derem Höhepunkt der Großfürst einen außergewöhnlichen Bürgerlichen in den Adelsstand erhebt. Oppara ist eine Stadt der Extreme; obwohl sie zu den reichsten Ortschaften Avistans gehört, gibt es dort die größte Population an Armen und Heimatlosen. Auch wenn sie in derselben Stadt leben, führen die verschiedenen Bevölkerungsgruppen völlig verschiedene Leben, bei denen sie stärker durch Reichtum und Tradition getrennt sind als durch Steinmauern.