kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE

KATEGORIEN

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

PRODUKTART

 
1538Produkte
gefunden:
Ansicht:
erschienenJun92011

Hersteller:

Ulisses Spiele

Anzahl Seiten:

88

Sprache:

Deutsch

Art.Nr.:

1

ISBN:

978-3-86889-155-3

Covertyp:

Hardcover

Cover:

Florian Stitz

Autoren:

Muna Bering, Carsten Pohl, Caillean Kompe, Astrid Mosler, Stefan Unteregger

Preis: € 20,00

LEIDER VERGRIFFEN

Feenstaub und Fabelwesen

A182

In der Tradition von Verwunschen und Verzaubert und Märchenwälder, Zauberflüsse präsentiert Ihnen die vorliegende Abenteuersammlung Feenstaub und Fabelwesen eine Sammlung von vier DSA-Gruppenabenteuern, die alle mehr oder weniger das Wirken von Feenwesen und die daraus erwachsenen Sagen, Legenden und Märchen zum Thema haben. Oft ist in diesen mehr als nur ein Körnchen Wahrheit enthalten – aber Vorsicht ist geboten, denn gerade im Umfeld von Feenwesen ist oft nichts so, wie es scheint.

Drei Schwüre von Muna Bering führt ins unwirtliche Transysilien. Hier haben unter dem Einfluss der dämonischen Herrscher auch viele Märchen eine Wendung ins Düstere genommen – aber die Helden können dafür sorgen, dass dies nicht so bleibt!

In Fischerfest von Carsten Pohl und Caillean Kompe geht es an die nostrische Wattenmeerküste. Das Leben am Deich und mit den Launen des Meeres spielen hier ebenso eine Rolle wie die Ruine eines in der ‘Großen Tränke’ zerstörten Leuchtturms.

Dass “vieles nicht so ist, wie es scheint”, zeigt Tod eines Geschichtenerzählers von Astrid Mosler, in dem sich die Helden als Ermittler in einem Kriminalfall durch Winhall und Umgebung bewegen und dem tragischen Ableben eines Märchen- und Legendensammlers nachspüren.

Verwünscht von Stefan Unteregger schließlich spielt am Rande des düsteren Reichsforsts, wo die Anwesenheit von Feenwesen nicht so ungewöhnlich ist – aber eben dadurch auch so manche Begehrlichkeiten weckt.

Die Art.-Nr. des Buches lautet 13071