kompaktansicht an/aus
ERWEITERTE SUCHE

Die Fraktionen

Gruppierungen bei Schicksalspfade

  • Die Fraktionen bilden ein Kernelement in Schicksalspfade mit eigenen Merkmalen, die anderen nicht zur Verfügung stehen. Charaktere derselben Herkunft arbeiten somit besser zusammen.
  • Jede von ihnen ist mit einem Gruppenbefehl ausgestattet, der immer nur der jeweiligen Fraktion zur Verfügung steht und ihr Grundthema wiederspiegelt und verstärkt. Zur Erklärung: Ein Gruppenbefehl ist eine einmal einsetzbare Fähigkeit, die entweder alle verbündeten oder alle gegnerischen Charaktere betrifft.
  • In Schicksalspfade kann eine Heldengruppe immer nur aus den Vertretern einer Fraktion und ggf. Helden und Schurken bestehen, wobei die Mehrheit der Charaktere der Grundfraktion angehören muss.
  • Die Helden und Schurken Aventuriens stellen also einen Sonderfall dar. Sie können allen Fraktionen bei der Erstellung einer Heldengruppe hinzugefügt werden, wobei sie einen negativen Effekt auf die Gruppe ausüben können, wenn der Das Schwarze Auge-Hintergrund ihren Einsatz in einer bestimmten Gruppe unüblich macht. Es ist natürlich geplant, dass die Helden und Schurken später einmal auch als eigene Fraktion eingesetzt werden können.
  • Bestimmte Sonderfertigkeiten, die einer Fraktion als markante Eigenschaft zur Verfügung stehen, weiten sich normalerweise auch auf die Helden und Schurken aus, die der Abenteuergruppe einer Fraktion beitreten, wie z.B. die Nachtsicht der Hand Borons. So spielt sich jeder Held und Schurke je nach Fraktion ein klein wenig anders.